NEWS: 03.01.2019

Fohlen nehmen Vorbereitung auf die Rückrunde auf

Fohlen nehmen Vorbereitung auf die Rückrunde auf
Matthias Ginter trainierte nach einer Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers mit einer Maske.

Mit einer rund 90-minütigen Einheit hat Borussia am heutigen Donnerstagvormittag den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Am Nachmittag (15.30 Uhr) steht für die Fohlen eine weitere Einheit auf dem Programm.

Angeführt von Torhüter Yann Sommer betraten die Fohlen um kurz nach 10 Uhr den Trainingsplatz im BORUSSIA-PARK zur ersten Einheit des neuen Jahres. Zunächst absolvierte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking ein intensives Aufwärm- und Athletikprogramm. Anschließend standen unter den Augen zahlreicher Zuschauer unter anderem Passübungen auf dem Programm und zum Abschluss ließ Trainer Hecking seine Mannschaft ein Trainingsspiel auf verkleinertem Feld absolvieren.„In den ersten Einheiten geht es vor allem darum, athletisch wieder reinzukommen und sich wieder an den Ball zu gewöhnen. Ab morgen werden wir dann noch mehr mit dem Ball machen“, sagte Co-Trainer Dirk Bremser. „Die Euphorie und Motivation sind bei allen sehr groß.“

Ginter zurück im Mannschaftstraining

In Yann Sommer, Tobias Sippel, Moritz Nicolas und Jan Olschowsky nahmen vier Torhüter sowie insgesamt 20 Feldspieler an der rund 90-minütigen Einheit teil – darunter mit einer Spezialmaske auch Matthias Ginter , der vor der Winterpause aufgrund einer Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers gefehlt hatte. Kapitän Lars Stindl, Christoph Kramer, Nico Elvedi und Julio Villalba trainierten derweil nach ihren jeweiligen Verletzungen auf der Athletikfläche individuell mit Athletiktrainer Quirin Löppert.„Nico Elvedi soll nach seiner Platzwunde am Kopf langsam wieder reinkommen. Wir sind aber zuversichtlich, dass er kurzfristig wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann“, sagte Bremser. „Bei den anderen drei müssen wie sehen, wie es bei ihnen unter höchster Belastung mit Ball klappt.“ Raffael (Schlüsselbeinbruch) und Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) fehlen weiterhin verletzt. Zudem fiel auch Alassane Plea kurzfristig aufgrund von Magen-Darm-Beschwerden aus.

Aufbruch ins Trainingslager am Samstag

Am heutigen Donnerstagnachmittag steht eine weitere Einheit um 15.30 Uhr an. Auch am Freitag bittet Trainer Hecking seine Mannschaft zweimal auf den Trainingsplatz im BORUSSIA-PARK (10 Uhr und 15.30 Uhr). Einen Tag später macht sich der VfL-Tross dann auf den Weg ins Trainingslager. Bis zum 12. Januar beziehen die Fohlen ihr Winterquartier im Barceló Montecastillo Golf Resort in Jerez de la Frontera. Nach der Rückkehr aus Spanien wird Borussia am Sonntag, 13. Januar, am Telekom Cup in Düsseldorf teilnehmen.

Weitere News

Telegramm vom Tegernsee - #1

Telegramm vom Tegernsee - #1 15.07.2019

Wimbledon-Finale beim Essen, Postbank Fanreporter „Dobby“ ist hautnah dabei und multimediale Einblicke auf den Social-Media-Kanälen von Borussia.

Trainingsarbeit am Tegernsee nimmt Fahrt auf

Trainingsarbeit am Tegernsee nimmt Fahrt auf 15.07.2019

Mit zwei Einheiten haben die Fohlen am heutigen Montag die Arbeit im Trainingslager am Tegernsee fortgesetzt.