NEWS: 05.01.2019

Fohlen sind in Andalusien angekommen

Fohlen sind in Andalusien angekommen
Die FohlenElf nach der Ankunft auf dem Flughafen von Jerez.

Die Fohlen sind am heutigen Samstagmittag in Jerez de la Frontera angekommen. Eine Woche lang bereiten sie sich hier auf die in zwei Wochen beginnende Bundesliga-Rückrunde vor.

Um 13.05 Uhr setzte der Pilot die Chartermaschine nach einem ruhigen, knapp zweieinhalbstündigen Flug auf die Landebahn des Flughafens von Jerez auf. An Bord war die komplette FohlenElf samt Trainerteam und Betreuerstab, begleitende Mitarbeiter und eine Gruppe von Sponsoren. Auch die komplette U23 war mit dabei, sie bereitet sich ebenfalls in Spanien auf den Rest der Regionalliga-Saison vor und wird im Nachbarhotel der Lizenzmannschaft wohnen. Nach einer rund viertelstündigen Busfahrt bezogen die Fohlen gegen 14 Uhr ihr Quartier im "Barceló Montecastillo Golf Resort" in Jerez de la Frontera.

In der Regel zwei Einheiten täglich

Eine Woche bereiten sich die Fohlen im sonnigen Andalusien auf die Rückrunde vor. Am heutigen Samstag steht um 16.30 Uhr die erste Trainingslager-Einheit auf dem hoteleigenen Fußballplatz an. Ansonsten bittet Chefcoach Dieter Hecking seine Schützlinge in der Regel jeweils täglich zweimal (10 und 15.30 Uhr) auf den Platz, zudem sind zwei Testspiele geplant: am Montag (15 Uhr) gegen Zweitligist 1. FC Magdeburg und am Freitag (17 Uhr) im Estadio Municipal La Línea de la Concepción vor den Toren Gibraltars gegen Standard Lüttich (beide Spiele live bei FohlenTV).

Weitere News

Noch etwas Arbeit bis zum Rückrundenauftakt

Noch etwas Arbeit bis zum Rückrundenauftakt 12.01.2019

Der Tag danach: Zu wenig Tempo im Spiel, zwei Rückkehrer und Abreise aus dem Trainingslager – alles Wichtige zur 0:2 (0:1)-Testspiel-Niederlage der Fohlen gegen Standard Lüttich.

Borussia tritt am Sonntag beim Telekom Cup an

Borussia tritt am Sonntag beim Telekom Cup an 12.01.2019

Am morgigen Sonntag ab 13 Uhr steigt in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf die zehnte Auflage des Telekom Cup. Neben den Fohlen nehmen Gastgeber Fortuna Düsseldorf, Rekordmeister Bayern München und Hertha BSC an dem Blitzturnier teil.