NEWS: 07.01.2019

U23 unterliegt im ersten Test dem FC Den Bosch

U23 unterliegt im ersten Test dem FC Den Bosch
Christian Theoharous kam über die volle Distanz zum Einsatz.

Borussias U23 hat ihr Testspiel im Rahmen des Trainingslagers im spanischen Jerez 2:5 (1:3) gegen den niederländischen Zweitligisten FC Den Bosch verloren. Gastspieler Mathias Jørgensen und Thomas Kraus trafen für den VfL.

Die Partie im spanischen Jerez spielte sich zunächst lange vornehmlich zwischen den Strafräumen ab. Nach einer knappen Viertelstunde setzte sich der niederländische Zweitligist jedoch mehr und mehr in der Hälfte der Fohlen fest. Einen Ball von der rechten Seite brachte Rauno Sappinen zum Führungstreffer für den FC Den Bosch im langen Eck des Kastens von VfL-Torhüter Moritz Nicolas unter (15.). Nur wenige Minuten später verarbeitete Sappinen eine Flanke von der linken Seite per Volleyannahme und sorgte damit für den zweiten Treffer der Niederländer (18.).

In der Folge setzte dann aber auch die Mannschaft von VfL-Trainer Arie van Lent erste offensive Akzente. Eine platzierte Flanke von Gastspieler Mathias Jørgensen aus Dänemark fischte FC-Torhüter Wouter van der Steen gerade noch so vor dem lauernden Joel Richter aus der Luft (27). Nach einem weiteren schönen Zuspiel von Jørgensen setzte Richter seinen Abschluss etwas zu hoch an (28.). Kurz darauf nutzte Jørgensen aber einen langen Ball in die Spitze zum Anschlusstreffer, in dem er Torhüter van der Steen cool umspielte und die Kugel letztlich ins leere Tor schob (29.). Im Gegenzug sorgte Danny Verbeek jedoch wieder für den alten Torabstand (30.). Kurz vor der Halbzeit blieben die Fohlen zudem noch im Glück, als Den Bosch nur den Pfosten traf.

Nach der Pause, in der Trainer van Lent insgesamt neun Wechsel vorgenommen hatte, entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der es hin und her ging, die Niederländer jedoch das offensiv gefährlichere Team blieben. So baute der eingewechselte Imrane Oulad Omar die Führung für den FC Den Bosch in der 64. Minute durch einen satten Schuss aus der zweiten Reihe in den Winkel aus. Zwar kamen die Fohlen per Kopfball des eingewechselten Thomas Kraus nach einer Ecke zum 2:4 (68.), doch erneut Omar markierte per Foulelfmeter letztlich den deutlichen Endstand (72.). „Es war ein schwieriger Test für uns, in dem wir einige Defizite offenbart haben und der Gegner es sehr gut gemacht hat. Das Ergebnis geht daher in Ordnung. Für uns gilt es jetzt weiter konzentriert zu arbeiten“, resümierte VfL-Trainer van Lent.

Borussia: Nicolas – Egbo (46. Kurt), Hanraths (46. Pazurek), Mayer (46. Lieder), Holtschoppen (46. Ngwisani) – Benger (46. Mustafic), Ferlings (46. Hiepen) – Richter (46. Kraus), Pisano (46. Makridis), Theoharous – Jørgensen (46. Steinkötter)

Tore: 0:1 Sappinen (15.), 0:2 Sappinen (18.), 1:2 Jørgensen (29.), 1:3 Verbeek (30.), 1:4 Omar (64.), 2:4 Kraus (68.), 2:5 Omar (72., Foulelfmeter)

Weitere News

U23: Regionalliga-Spieltage 29 bis 34 terminiert

U23: Regionalliga-Spieltage 29 bis 34 terminiert 25.03.2019

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat am heutigen Montag die letzten Regionalliga-Spieltage 29 bis 34 zeitgenau angesetzt. Borussias U23 spielt in diesem Zeitraum dreimal samstags, zweimal freitags und am Gründonnerstag.

U23 muss sich gegen den Letzten mit Punkt begnügen

U23 muss sich gegen den Letzten mit Punkt begnügen 23.03.2019

Borussias U23 ist am heutigen Samstagnachmittag gegen den TV Herkenrath nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen.

U23: Gegen Herkenrath „muss der Abstand zu sehen sein“

U23: Gegen Herkenrath „muss der Abstand zu sehen sein“ 21.03.2019

Am 26. Spieltag in der Regionalliga West tritt Borussias U23 am Samstag (14:00 Uhr) im Rheydter Grenzlandstadion gegen den TV Herkenrath an. Gegen den Aufsteiger wollen die Fohlen zur mannschaftlichen Geschlossenheit zurückfinden.