NEWS: 08.01.2019

Kramer erzielt Borussias Tor des Jahres 2018

Kramer erzielt Borussias Tor des Jahres 2018
Mit diesem Schuss sicherte sich Christoph Kramer den Titel "Borussias Tor des Jahres" im Jahr 2018.

Mit seinem Treffer bei Hannover 96 hat Christoph Kramer die Wahl zu Borussias Tor des Jahres 2018 gewonnen. Auch der zweite Platz geht an Kramer.

Über eine Woche lang konnten die VfL-Fans in der FohlenApp unter acht Treffern ihr Lieblingstor aus dem vergangenen Jahr wählen, nun ist klar, wer die Wahl gewonnen hat: 24 Prozent stimmten für das 1:0 von Christoph Kramer im Auswärtsspiel im vergangenen Februar bei Hannover 96 und kürten den Treffer damit zu Borussias Tor des Jahres 2018. In der 72. Minute war der Mittelfeldspieler der FohlenElf seinerzeit am Strafraum an die Kugel gekommen, hatte sie einmal auftitschen lassen und das Leder schließlich volley mit links unhaltbar links oben unter die Latte gezimmert. Der Siegtreffer bei den Niedersachsen ist darüber hinaus das erste Tor aus der Distanz in Kramers Bundesligakarriere gewesen.

„Vielen Dank an die Fans für die Wahl, ich freue mich sehr darüber. Das Tor des Jahres geschossen zu haben, ist ein schönes Gefühl“, sagte Kramer, nachdem er über das Ergebnis informiert wurde. Zudem beschrieb er diesen Treffer noch einmal aus seiner Sicht: „Ich wurde mit einem wunderbaren Pass von Lars Stindl angespielt, der Ball ist mir dann leicht versprungen. Es sieht zwar so aus, als ob die Ballannahme Absicht ist, war sie aber nicht. Danach habe ich nicht nachgedacht, mit meinem linken Fuß einfach draufgehalten – und auf einmal war der Ball im Tor.“

Kramer auch auf Rang zwei

Auch der zweite Platz bei der Wahl zum Tor des Jahres geht an Kramer: Sein kurioser Freistoßtreffer zum 3:0 gegen den VfL Wolfsburg wählten 21 Prozent der insgesamt über 3.500 VfL-Fans, die in der FohlenApp abgestimmt hatten - darunter übrigens auch Kramer selbst: „Ich selbst habe für das Wolfsburg-Tor von mir gestimmt – das fand ich persönlich etwas cooler.“ Das komplette Interview mit Kramer findet ihr bei IGTV auf Instagram.

Auf den weiteren Plätzen folgen Thorgan Hazard (Bundesliga-Saison 18/19: Borussia - Hannover 1:1), Alassane Plea (Bundesliga-Saison 18/19: Werder Bremen – Borussia 0:1) und Lars Stindl (Bundesliga-Saison 18/19: Borussia – Hannover 3:1) mit jeweils elf Prozent, Florian Neuhaus (DFB-Pokal, Saison 18/19: BSC Hastedt – Borussia 0:5) mit acht Prozent sowie nochmal Plea (Bundesliga-Saison 18/19: VfL Wolfsburg – Borussia 0:1) und Stindl (Bundesliga-Saison 17/18: Borussia – VfL Wolfsburg 1:0) mit jeweils sieben Prozent.

Kramer tritt als Torschütze des Jahres die Nachfolge von Raffael an. Der Brasilianer hatte sich im Vorjahr mit seinem Tor zum 3:0 gegen Hertha BSC den Titel gesichert. Zuvor hatten Thorgan Hazard, Granit Xhaka und Juan Arango je zweimal sowie Igor de Camargo einmal gewonnen.

Die Torschützen des Jahres (seit 2011) im Überblick:

2018: Christoph Kramer (1:0 bei Hannover 96)

2017: Raffael (3:0 bei Hertha BSC)

2016: Thorgan Hazard (1:0 gegen den FC Barcelona)

2015: Granit Xhaka (1:0 gegen den 1. FC Köln)

2014: Granit Xhaka (2:2 beim FC Villareal)

2013: Juan Arango (2:1 gegen den VfL Wolfsburg)

2012: Juan Arango (1:0 gegen den VfL Wolfsburg)

2011: Igor de Camargo (1:0 gegen den VfL Bochum)

Weitere News

Borussias Tor des Jahres 2018 gesucht

Borussias Tor des Jahres 2018 gesucht 30.12.2018

Ab sofort könnt ihr Borussias Tor des Jahres 2018 wählen. Zur Wahl stehen acht Treffer – erzielt von Christoph Kramer, Lars Stindl, Florian Neuhaus, Alassane Plea und Thorgan Hazard.