NEWS: 16.01.2019

Fohlen starten in Trainingswoche vor Rückrundenbeginn

Fohlen starten in Trainingswoche vor Rückrundenbeginn
Die FohlenElf um Torben Müsel, László Bénes und Tobias Strobl geht nun in die intensive Vorbereitungsphase auf Leverkusen.

Am heutigen Dienstagnachmittag ist die FohlenElf in die Trainingswoche vor dem Rückrundenauftakt am kommenden Samstag (15.30 Uhr) bei Bayer Leverkusen gestartet.

Mit einer reduzierten Trainingsgruppe ist die FohlenElf am heutigen Dienstagnachmittag in die Trainingswoche vor dem Rückrundenauftakt am kommenden Samstag (15.30 Uhr) bei Bayer Leverkusen gestartet. Insgesamt 14 Feldspieler und drei Torhüter absolvierten die knapp 60-minütige Einheit im BORUSSIA-PARK, bei der ein Spiel sieben gegen sieben auf vier kleine Tore im Fokus stand.

Nicht mit auf dem Platz waren Ibrahima Traoré, Michaël Cuisance, Florian Neuhaus, Tony Jantschke, Jordan Beyer und Andreas Poulsen, die nach ihren Einsätzen am vergangenen Sonntag im Telekom Cup regenerativ im Kraftraum arbeiteten. Yann Sommer trainierte ebenfalls aus Gründen der Belastungssteuerung nicht mit, Matthias Ginter und Michael Lang arbeiteten auf dem Platz individuell, ebenso Fabian Johnson, der zuletzt Hüftprobleme hatte. Verletzungsbedingt fehlen weiterhin Raffael (Schlüsselbeinbruch), Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Keanan Bennetts (Muskelfaserriss im Oberschenkel).

„Die Spieler, die heute geschont wurden, werden morgen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Damit beginnt dann auch die Trainingsarbeit vor dem Leverkusen-Spiel so richtig“, sagte Co-Trainer Dirk Bremser. Sowohl die morgige Einheit als auch das Training am Donnerstag finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Am Freitag bittet das Trainerteam um Chefcoach Dieter Hecking die Mannschaft um 15.30 Uhr auf den Trainingsplatz im BORUSSIA-PARK, anschließend macht sich die Mannschaft nach Leverkusen auf.

Weitere News

Perfekter Rückrundenauftakt mit zwei Bestmarken

Perfekter Rückrundenauftakt mit zwei Bestmarken 21.01.2019

Der Tag danach: Zwei defensive Bestmarken und den Vorsprung auf Platz vier ausgebaut – alles Wichtige zum 1:0 (1:0)-Sieg der FohlenElf bei Bayer Leverkusen.