NEWS: 19.01.2019

Borussia startet mit Sieg in Leverkusen

Borussia startet mit Sieg in Leverkusen
Alassane Plea erzielte in Leverkusen sein zehntes Saisontor.

Zum Auftakt in die Rückrunde haben die Fohlen 1:0 (1:0) bei Bayer 04 Leverkusen gewonnen. Den Treffer des Tages erzielte Alassane Plea in der 37. Minute.

In der BayArena in Leverkusen sahen sich die Fohlen zunächst dem enormen Offensivdrang der Gastgeber ausgesetzt, verteidigten aber konzentriert. Mit zunehmender Spieldauer rückte Borussia dann immer weiter vor. Mit ihrem ersten gelungenen Angriff gingen die Fohlen dann auch gleich in Führung. Mit einem Schuss ins lange Eck vollendete Alassane Plea eine schöne Kombination über Lars Stindl und Jonas Hofmann (37.). Die zweite Halbzeit begann dann ebenso wie die erste. Leverkusen attackierte früh, die Fohlen konzentrierten sich aufs Verteidigen und setzten nur vereinzelte Nadelstiche nach vorne. So erwies sich Sommer gleich mehrere Male als sicherer Rückhalt seiner Mannschaft, indem er diese mit einigen starken Paraden vor dem Ausgleich bewahrte. Auf der anderen Seite hatte Jonas Hofmann die beste Chance, die Führung auszubauen. Sein Schuss nach schönem Zuspiel von Stindl rauschte aber knapp am langen Pfosten vorbei.

AUFSTELLUNG

Zum Auftakt in die Rückrunde vertraute Trainer Dieter Hecking auf folgende Startelf: Die Viererkette vor Torhüter Yann Sommer bildeten auf den Außenpositionen Michael Lang (rechts) und Oscar Wendt (links) sowie Nico Elvedi und Matthias Ginter in der Innenverteidigung. Letztgenannter feierte damit nach seiner am zwölften Spieltag erlittenen Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers an seinem 25. Geburtstag sein Comeback. Die Mittelfeldzentrale besetzten Tobias Strobl, Denis Zakaria und Jonas Hofmann. Im Angriff kamen Thorgan Hazard, Lars Stindl, der damit nach einer Innenband- und Kapselverletzung am linken Sprunggelenk ebenfalls sein Comeback gab, und Alassane Plea zum Zug.

PERSONAL

Verletzungsbedingt verzichten musste Hecking in Leverkusen auf Raffael (Schlüsselbeinbruch), Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Keanan Bennetts (Muskelfaserriss im Oberschenkel).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

1.: Kurz nach dem Anpfiff fügt Leverkusen den Fohlen den ersten Schreckmoment zu: Bellarabi setzt sich auf dem linken Flügel durch, seine flache Hereingabe soll bei Volland landen, doch Elvedi klärt im letzten Moment.

28.: Nach sehenswertem Zuspiel von Brandt kommt Havertz aus rund 20 Metern zum Schuss. Sommer reagiert ganz stark und pariert die Kugel.

37.: Der erste gute Angriff der Fohlen bringt die Führung: Stindl lässt sich etwas tiefer fallen und leitet den Ball dann zu Hofmann weiter. Dieser spielt daraufhin in die Tiefe auf Plea, der von halbrechts ins lange Eck trifft – 0:1.

41.: Volland bringt eine Flanke von der linken Seite halbhoch in den Strafraum, wo Bailey lauert. Dessen Kopfball fängt Sommer aber sicher.

44.: Hazard bringt einen Freistoß aus etwa 25 Metern platziert in den Sechzehner. Elvedi kommt frei zum Kopfball, aber Hradecky kann im letzten Moment zur Ecke klären.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

63.: Brandt bringt eine Ecke platziert rein. Die Kugel landet daraufhin vor den Füßen von Havertz, der aus kurzer Distanz abzieht. Sommer reagiert aber blitzschnell und hält den zentral aufs Tor kommenden Ball ganz stark.

68.: Bellarabi setzt sich über die rechte Seite durch und zieht dann aus vollem Lauf ab. Die Kugel klatscht an den linken Pfosten und prallt dann nach vorne weg.

72.: Nach einem Querpass hält Volland den Fuß hin. Wieder rettet Sommer.

77.: Nächste Chance für Leverkusen: Nach einer hohen Flanke von Bellarabi kommt Havertz aus kurzer Distanz zum Kopfball. Sommer ist erneut zur Stelle und pariert.

79.: Nach einer Ecke landet die Kugel im Rückraum bei Bellarabi. Dessen Schuss zischt nur knapp am linken Pfosten vorbei.

82.: Die Fohlen kontern über Stindl, der genau im richtigen Moment auf Hofmann ablegt. Dessen Abschluss geht nur ganz knapp am langen Pfosten vorbei.

Weitere News

Perfekter Rückrundenauftakt mit zwei Bestmarken

Perfekter Rückrundenauftakt mit zwei Bestmarken 21.01.2019

Der Tag danach: Zwei defensive Bestmarken und den Vorsprung auf Platz vier ausgebaut – alles Wichtige zum 1:0 (1:0)-Sieg der FohlenElf bei Bayer Leverkusen.