NEWS: 26.01.2019

2:0 gegen Augsburg - Borussia landet hart erkämpften Sieg

2:0 gegen Augsburg - Borussia landet hart erkämpften Sieg
Ibrahima Traoré stand für Thorgan Hazard in der Startelf.

Im ersten Heimspiel der Rückrunde hat die FohlenElf einen hart erkämpften 2:0 (0:0)-Sieg gegen den FC Augsburg gelandet. Oscar Wendt und Patrick Herrmann trafen jeweils in der Schussphase.

Vor 42.509 Zuschauern im BORUSSIA-PARK waren die Fohlen im ersten Durchgang klar überlegen. Sie drängten die tiefstehenden Gäste in deren Hälfte und kamen auch zu mehreren guten Chancen, die beste davon vergab kurz vor der Halbzeit Jonas Hofmann, der mit einem Foulelfmeter an TSG-Keeper Gregor Kobel scheiterte. In der zweiten Hälfte taten sich die Borussen zunächst extrem schwer, in die gefährliche Zone zu kommen. In der 79. Minute erlöste Oscar Wendt die Fans und brachte die Fohlen mit 1:0 in Front. In der Nachspielzeit erhöhte Patrick Herrmann sogar noch auf 2:0. Für die Fohlen war es im neunten Heimspiel der neunte Sieg.

AUFSTELLUNG

Gegenüber dem Rückrundenauftaktspiel in Leverkusen (1:0) nahm Trainer Dieter Hecking zwei Änderungen in der Startelf vor: Für den verletzten Thorgan Hazard begann Ibrahima Traoré, anstelle von Denis Zakaria stand Florian Neuhaus in der Anfangsformation. Die Viererkette vor Keeper Yann Sommer bildeten Michael Lang, Matthias Ginter , Nico Elvedi und Oscar Wendt. Die Mittelfeldzentrale besetzten Tobias Strobl, Jonas Hofmann und Florian Neuhaus. Den Angriff bildeten Alassane Plea, Ibrahima Traoré und Kapitän Lars Stindl.

PERSONAL

Verletzungsbedingt verzichten musste Hecking auf Thorgan Hazard (Bluterguss nach Schlag auf die Wade), Raffael (Schlüsselbeinbruch), Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Keanan Bennetts (Muskelfaserriss im Oberschenkel).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

2.: Gleich zu Beginn eine gute Chance für die Fohlen: Wendt gibt den Ball scharf ins Zentrum, wo TSG-Keeper Kobel im letzten Moment vor dem einschussbereiten Stindl rettet.

15.: Traoré findet mit einer Flanke von der rechten Seite in der Mitte Plea. Der Kopfball des Franzosen hat jedoch zu wenig Druck, Kobel kann sicher parieren.

19.: Traoré tanzt im Strafraum zwei Gegenspieler aus, jagt die Kugel dann voll auf Kobel. Der Nachschuss des Guineers fliegt weit über den Kasten.

31.: XXL-Doppelchance für Borussia: Erst trifft Traoré den auf der Linie postierten Hinteregger, dann setzt Lang die Kugel in aussichtsreicher Position über das Tor.

44.: Borussia lässt die große Gelegenheit zur Führung aus: Neuhaus wird im Strafraum von Khedira gelegt. Hofmann vergibt den fälligen Strafstoß, Plea haut den Nachschuss drüber.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

72.: Eine Flanke von Traoré landet bei Stindl, dessen Kopfball jedoch einen knappen Meter über das Gehäuse fliegt.

79.: Da ist die späte Führung! Kobel faustet eine Lang-Hereingabe nicht weit genug aus dem Strafraum. Wendt nimmt den Ball mit der Brust an und schiebt aus rund 14 Metern ein – 1:0.

87.: Plötzlich kontern die Augsburger gefährlich. Hahn zieht aus halbrechter Position ab und zwingt Sommer zu einer starken Parade.

90.+3: Die Entscheidung! Herrmann wird nicht angegriffen und jagt das Leder aus etwa 20 Metern in den Winkel - 2:0.

Weitere News

Mit einem Rekord für die Geduldsprobe belohnt

Mit einem Rekord für die Geduldsprobe belohnt 27.01.2019

Der Tag danach: Eine enorme Geduldsprobe, zwei Rekordspieler und eine außergewöhnliche Bilanz – alles Wichtige zum 2:0-Sieg der Fohlen gegen den FC Augsburg.