NEWS: 02.02.2019

Borussia landet in Überzahl späten Sieg auf Schalke

Borussia landet in Überzahl späten Sieg auf Schalke
S04-Keeper Alexander Nübel wurde in der 60. Minute des Feldes verwiesen.

Im Topspiel des 20. Bundesliga-Spieltags hat Borussia ihren dritten Sieg im dritten Rückrundenspiel gefeiert. Beim FC Schalke landete sie durch zwei späte Tore von Christoph Kramer und Florian Neuhaus einen verdienten 2:0 (0:0)-Erfolg.

In einer von beiden Seiten intensiv geführten Partie kontrollierten die Fohlen im ersten Durchgang weitgehend das Geschehen, taten sich – von zwei guten Gelegenheiten abgesehen – jedoch schwer, Lücken in der tiefstehenden Defensive der Gastgeber zu finden. Nach einer Stunde Spielzeit sah S04-Keeper Nübel dann nach einer Notbremse die Rote Karte. Die Fohlen erhöhten nun den Druck und kamen in der Schlussphase durch zwei Joker-Tore zum späten Sieg. Erst traf Christoph Kramer mit einem Traumtor zum 1:0, ehe Florian Neuhaus in der Nachspielzeit für die Entscheidung sorgte. Nach dem dritten Sieg im dritten Rückrundenspiel ist Borussia in der Tabelle wieder auf Rang zwei geklettert.

AUFSTELLUNG

Im Vergleich zum jüngsten Heimspiel gegen Augsburg (2:0) nahm Chefcoach Dieter Hecking zwei Änderungen in seiner Anfangsformation vor: Denis Zakaria ersetzte Florian Neuhaus und Thorgan Hazard spielte für Ibrahima Traoré. Die gewohnte Viererkette vor Torwart Yann Sommer bildeten Michael Lang, Matthias Ginter , Nico Elvedi und Oscar Wendt. Im zentralen Mittelfeld agierten Tobias Strobl, Jonas Hofmann und Denis Zakaria. Die Angriffsreihe setzte sich aus Thorgan Hazard, Alassane Plea und Kapitän Lars Stindl zusammen.

PERSONAL

Verletzungsbedingt verzichten musste Trainer Hecking lediglich auf Raffael (Schlüsselbeinbruch), Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Keanan Bennetts (Muskelfaserriss im Oberschenkel).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

15.: Erstes offensives Ausrufezeichen der Fohlen: Zakaria setzt Stindl in Szene, dessen wuchtiger Schuss aus rund 20 Metern noch ganz leicht die Latte touchiert.

18.: Riesenchance für Zakaria. Nach einem Doppelpass steht der Schweizer völlig frei vor dem Tor, scheitert aber am glänzend reagierenden Nübel.

40.: Das war knapp. Ein Freistoßschlenzer von Caligiuri aus halblinker Position landet am Außennetz.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

49.: Nach einem verunglückten Abstoß von Nübel hat Zakaria viel Platz. Er zieht sofort ab, kann den Schalker Schlussmann aber nicht bezwingen.

59.: Nach einem langen Ball von Stindl geht Hazard allein auf Nübel zu. Der Keeper zieht die Notbremse und sieht dafür Rot!

63.: Nach einer fast vierminütigen Pause schlenzt Hazard den fälligen Freistoß aus 17 Metern über den Kasten.

71.: Wendt legt von der Grundlinie klasse auf Hazard ab. Der Drehschuss des Belgiers landet jedoch in Fährmanns Armen.

73.: Stindl jagt eine Freistoß aus 20 Metern auf den Kasten, Fährmann ist mit einer Faust zur Stelle.

85.: Die Führung durch ein Traumtor von Kramer! Hazard bringt die Kugel scharf nach innen. Diese landet bei Kramer, der sie aus 17 Metern volley in die Maschen jagt – 0:1.

90.+1: Die Entscheidung! Hazard bedient Neuhaus. Dieser gerät ins Stolpern, setzt die Kugel dennoch im hohen Bogen über Fährmann – 0:2.