NEWS: 16.02.2019

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel in Frankfurt

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel in Frankfurt

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Auswärtsspiel am Sonntag (15.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt.

Zuschauer

  • Für das Spiel in der Commerzbank-Arena (51.500) in Frankfurt gibt es nur noch einige wenige Restkarten, die Eintracht rechnet damit, dass das Spiel am Sonntag ausverkauft sein wird. Borussia wird von rund 4.000 VfL-Fans begleitet.

Bilanz zwischen Frankfurt und Borussia

  • Frankfurt und Borussia treffen zum 90. Mal in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz spricht leicht für die Hessen: 34 Siegen der Eintracht stehen 30 Erfolge von Borussia gegenüber. Zudem gab es 25 Unentschieden.
  • Die Frankfurter feierten nur gegen Werder Bremen mehr Siege im deutschen Fußball-Oberhaus (35).
  • Gegen keine andere Mannschaft spielte die Eintracht in Bundesliga-Heimspielen so oft zu null wie gegen Borussia (17-mal).

Statistik

  • Borussia gab beim 0:3 gegen Hertha BSC als letztes Bundesliga-Team erstmals in der Rückrunde Punkte ab. Zwei sieglose Bundesliga-Spiele in Folge gab es für Borussia in dieser Saison noch nicht.
  • In sieben der zurückliegenden neun Bundesliga-Spiele blieb die FohlenElf in der ersten Halbzeit ohne Tor und erzielte in diesem Zeitraum nur zwei Treffer im ersten Spielabschnitt – nur Nürnberg und Stuttgart genauso wenige.
  • Der VfL kassierte gegen Hertha BSC bereits das achte Gegentor in dieser Bundesliga-Saison nach einem Konter. Anteilig kassiert keine andere Mannschaft so viele Konter-Gegentore wie die Borussia (38 Prozent, acht von 21).
  • Borussia gewann zuletzt erstmals seit Februar 2017 wieder zwei Bundesliga-Gastspiele in Folge zu null. Drei Bundesliga-Auswärtssiege in Folge zu null wären Einstellung des Vereinsrekords, das gab es letztmals im März 1985.
  • Frankfurt blieb in den vergangenen 15 Bundesliga-Spielen gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte sieglos (vier Remis, elf Niederlagen), spielte an den zurückliegenden drei Spieltagen aber jeweils remis gegen ein solches Team.
  • Erstmals seit 2003/04 blieb die Eintracht in den ersten vier Spielen einer Bundesliga-Rückrunde ungeschlagen (ein Sieg, drei Remis) – damals gab es die erste Niederlage erst im sechsten Rückrundenspiel.
  • SGE gewann nur zwei der vergangenen neun Bundesliga-Spiele (vier Unentschieden, drei Niederlagen) und spielte die vergangenen drei Partien alle remis – vier Remis in Folge wären eingestellter Vereinsrekord im Oberhaus (zuletzt im September/Oktober 2013).
  • Frankfurts Trainer Adi Hütter verlor all seine drei Pflichtspiele gegen Borussia - nie kassierte er in seiner Trainer-Karriere mehr Gegentore als im Champions-League-Playoff-Rückspiel mit YB Bern in Mönchengladbach 2016/17 (1:6).

Schiedsrichter

  • Das Spiel wird geleitet von Deniz Aytekin. Der 40-jährige Betriebswirt aus Oberasbach pfeift seit 2008 in der Bundesliga, bislang leitete er dort insgesamt 156 Partien.
  • Aytekin pfiff bis dato 23 Spiele mit Beteiligung des VfL. Die Bilanz: Elf Siege für Borussia, sieben Niederlagen und fünf Unentschieden.
  • Schiedsrichter-Assistenten am Sonntag sind Christian Dietz und Eduard Beitinger. Mike Pickel ist Vierter Offizieller, Günter Perl und Michael Bacher heißen die Video-Assistenten.

Anreise

  • Mit dem Auto: Über die BAB 3 bis Frankfurt-Süd. Dann auf die B44 Richtung Innenstadt wechseln. Beschilderung bis Stadionparklätze folgen. Dort am besten die Parkplätze „Waldparkplatz“ oder „Isenburger Schneise“ nutzen. Der Weg zu den Eingängen E 2 und E 3 ist von dort ausgeschildert.
  • Reisebusse mit Borussia-Fans nutzen den Parkplatz P9, der über die Mörfelder Landstraße (stadtauswärts) zu erreichen ist.
  • Mit der Bahn: Vom Hauptbahnhof nutzt ihr die S-Bahn Linie S7, S8, S9 bis zur Station „Stadion“. Von dort sind es 800 Meter Fußweg.

Wetter

  • Die Temperatur soll am Sonntagnachmittag in Frankfurt bei etwa zwölf Grad liegen, es soll sonnig werden. Die Regenwahrscheinlichkeit ist sehr gering, aus Süd weht eine leichte Brise.

Fans

  • Im Stadioninneren findet ihr unterhalb des Gästeblocks Borussias Fantruck und das Infomobil des FPMG Supporters Clubs. Alle weiteren Informationen für Gästefans haben die Fanbeauftragten hier zusammengefasst.

Übertragung

  • Sky überträgt das Spiel live auf Sky Sport Bundesliga 1 & HD1 live. Kommentator ist Kai Dittmann.
  • Das Bitburger-FohlenRadio geht ab 15.20 Uhr live und ist sowohl über die FohlenApp als auch die Homepage verfügbar. Co-Kommentator von Christian Straßburger ist Borussias Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz.
  • Auf FohlenTV kann man die Partie kurz nach dem Abpfiff im Re-Live und wenig später auch im Highlightschnitt sehen.
  • Das Spiel wird in der FohlenSportsbar gezeigt. Bei der von Frank Schiffers moderierten Veranstaltung gibt es die Aufstellungen aus erster Hand, Zuschauer-Interviews, ein Tippspiel, einen Halbzeittalk und dazu Stadionfeeling-Speisen.

App:

  • Wenn ihr am Samstag (ab 9.30 Uhr) die FohlenApp öffnet, werdet ihr gefragt, ob ihr das Spiel live im Stadion, vor dem TV/Radio oder von unterwegs aus verfolgt. Entsprechend werdet ihr in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgt. Die FohlenApp gibt‘s kostenlos im AppStore und im Google PlayStore.

Social Media

  • Wir halten euch über Social Media über alles Wichtige rund um das Spiel auf dem Laufenden. Auf Borussias Instagram-Kanal stimmt FohlenRadio-Kommentator Christian Straßburger alle Fans einige Stunden vor Anpfiff auf die Partie ein und liefert die Aufstellung aus erster Hand.
  • Der Hashtag zum Spiel lautet: #SGEBMG. Borussias Kanäle in der Übersicht:

Weitere News

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Frankfurt

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Frankfurt 18.05.2020

Die 91. Ausgabe des „UNIBET FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ ist ab sofort online. „Strassi“ und Mediendirektor Markus Aretz blicken darin auf den Re-Start der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt zurück.