NEWS: 03.03.2019

Herzlichen Glückwunsch, Volker Klüttermann!

Herzlichen Glückwunsch, Volker Klüttermann!
Volker Klüttermann wird heute 75 Jahre alt.

Der langjährige Leiter des Borussias-Ordnungsdienstes und das Mitglied des Ehrenrats, Volker Klüttermann, feiert am heutigen Sonntag seinen 75. Geburtstag. Borussia wünscht auf diesem Wege alles Gute!

Als einer der wenigen Vereine in der Bundesliga verfügt Borussia schon seit Jahrzehnten über einen vereinseigenen Sicherheitsdienst. Bis zu 500 Ordner sorgen bei Heimspielen für Sicherheit im und um den BORUSSIA-PARK. Ein Mann, der sich dafür hauptverantwortlich zeichnet, wird heute 75 Jahre alt: Volker Klüttermann gehört zu den Gründungsmitgliedern der Abteilung, die er mehr als 40 Jahre leitete. Borussia gratuliert dem langjährigen und verdienten Mitarbeiter zu seinem Geburtstag ganz herzlich.

Bei Klüttermann dreht sich seit Kindesbeinen alles um Borussia. Er ist zehn Jahre alt, als er 1954 das erste Mal für Borussia die Fußballschuhe schnürt. Die Vereinsliebe hat ihm sein Vater mitgegeben, der in den 20er-Jahren für die erste Mannschaft des VfL und später im Vorstand aktiv war. Klüttermann selbst war nie der herausragende Fußballer, nach der Bundeswehrzeit widmet er sich daher der Jugendarbeit. Als Trainer übernimmt er die E- und D-Jugend, rückt später in den Jugendvorstand.

Als die Anforderungen für Sicherheit und Ordnung in den Stadien Ende der 70er-Jahre höher werden, gründet sich ein vereinsinternes Gremium, dem Klüttermann angehört und das die Ordner organisierte. „Irgendwann reichte es nicht mehr, Vereinsmitglieder oder deren Bekannte zu rekrutieren.“ 1982 fragt Helmut Grashoff ihn, ob er interessiert sei, eine Abteilung „Ordnungsdienst“ bei Borussia aufzubauen. „Ich habe immer schon einen Hang dazu gehabt, für Sicherheit und Ordnung zu sorgen“, erinnert sich Klüttermann.

Er sagt Grashoff zu und baut mit seinem Ordnerkollegen Peter Willms die Abteilung Ordnungsdienst auf. Er schreibt das erste Sicherheitskonzept für den Bökelberg, startet Aufrufe im FohlenEcho auf der Suche nach Mitstreitern und „begutachtet“ die Kandidaten. „Ganz am Anfang waren die Auswahlkriterien nicht so streng wie heute. Wir haben befragt, angeschaut - und der Rest war Menschenkenntnis und Bauchgefühl.“ Die Abteilung hat an ihren Aufgaben zu wachsen: Die Sicherheitsbestimmungen und Auflagen werden stetig mehr. Mit dem Bau des BORUSSIA-PARK wird auch ein ganz neues Sicherheitskonzept nötig. Heute zählt der Ordnungsdienst etwa 450 Mitglieder und ist die größte Abteilung im Klub.

Zur Saison 2015/16 übergibt Klüttermann sein Amt als Leiter des Ordnungsdienstes und Sicherheitsbeauftragter für die Bundesligaspiele an Matthias Neumann. Im Borussia-Ruhestand ist er aber deswegen noch lange nicht. Er hat nach wie vor offizielle Ämter inne. Seit vielen Jahren gehört er dem Ehrenrat des Klubs an. An Spieltagen analysiert er Zuschauerströme, begleitet Delegationen durchs Haus. „Obwohl er es nicht müsste, entschuldigt er sich sogar, wenn er einmal nicht zu einem Heimspiel kommen kann“, sagt Borussias Direktor Stadionbetrieb, Bernhard Nießen. Seine Frau Erika und Sohn Carsten haben stets akzeptiert, dass es den Ehemann und Vater nicht ohne Borussia gibt. In der VfL-Geschäftsstelle heißt es über ihn: „Er ist einer der Wenigen, die nie von Borussia, sondern immer für Borussia leben.“ Seinen 75. Geburtstag will er im kleinen Kreis feiern. Im Hintergrund, da, wo er auch am liebsten gearbeitet hat.

Weitere News

Herzlichen Glückwunsch, Peter Dietrich!

Herzlichen Glückwunsch, Peter Dietrich! 06.03.2019

Peter Dietrich, der zwischen 1967 und 1971 bei den Fohlen spielte und mit ihnen zwei Meistertitel holte, feiert am heutigen Mittwoch seinen 75. Geburtstag. Borussia wünscht auf diesem Weg alles Gute!

Herzlichen Glückwunsch, Johnny Mölby!

Herzlichen Glückwunsch, Johnny Mölby! 04.02.2019

Johnny Mölby, der Anfang der 90er-Jahre 18 Pflichtspiele für die Fohlen absolvierte, feiert am heutigen Montag seinen 50. Geburtstag. Borussia wünscht auf diesem Wege alles Gute!