NEWS: 09.03.2019

Fohlen erkämpfen in Mainz drei Punkte

Fohlen erkämpfen in Mainz drei Punkte
Nico Elvedi bejubelt mit Jonas Hofmann seinen Treffer in Mainz.

Borussia hat im Top-Spiel des 25. Bundesliga-Spieltags 1:0 (0:0) beim 1. FSV Mainz 05 gewonnen. Den Treffer des Tages erzielte Nico Elvedi in Folge einer Ecke.

In der Mainzer Opel Arena war Borussia zunächst die tonangebende Mannschaft und hatte durch Lars Stindl und Denis Zakaria nach wenigen Sekunden schon eine Dreifach-Chance auf den Führungstreffer. Die Gastgeber kamen zwar mit zunehmender Spieldauer besser in die Partie, traten aber abgesehen von ein paar Distanzschüssen offensiv nicht in Erscheinung. Aufgrund von vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten spielte sich die Partie nach dem Wechsel zunächst vor allem zwischen den Strafräumen ab. Wie aus dem Nichts gingen die Fohlen dann aber in Führung. Eine kurz ausgeführte Ecke landete über mehrere Stationen bei Nico Elvedi, der den Ball über die Linie drückte (63.). Mit der Führung im Rücken initiierten die Fohlen in der Schlussphase noch ein paar gute Offensivaktionen, blieben aber ohne weiteren Torerfolg.

AUFSTELLUNG

Trainer Dieter Hecking nahm im Vergleich zur Heimniederlage gegen den FC Bayern München vier Änderungen in der Startelf vor. Für Matthias Ginter , der aufgrund von muskulären Problemen im Oberschenkel passen musste, rückte Tony Jantschke in die Anfangsformation. Zudem spielten Fabian Johnson, Tobias Strobl und Denis Zakaria anstelle von Michael Lang, Christoph Kramer und Florian Neuhaus. So bildeten Johnson, Jantschke, Nico Elvedi und Oscar Wendt die Abwehrreihe vor Torhüter Yann Sommer. Auf der Sechs kam Strobl zum Zug, davor agierten Zakaria und Hofmann auf den Achter-Positionen. Den Angriff bildeten Thorgan Hazard, Alassane Plea und Lars Stindl.

PERSONAL

Neben Matthias Ginter (muskuläre Probleme im Oberschenkel) standen Hecking in Mainz auch Ibrahima Traoré (operativer Eingriff an der Leiste), Josip Drmic (kleiner Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

1.: Hazard spielt einen klasse Pass auf Stindl, der daraufhin rechts in den Strafraum eindringt, frei vor Müller auftaucht, aber mit seinem Flachschuss am Mainzer Torhüter scheitert. Auch den Nachschuss bekommt der VfL-Kapitän nicht an Müller vorbei. Anschließend kommt auch Zakaria noch zum Schuss, scheitert aber ebenfalls am parierenden Müller.

24.: Mainz fährt einen Konter, an dessen Ende Boetius aus 20 Metern zum Schuss kommt. Der Ball fliegt aber deutlich über den Kasten von Sommer.

26.: Gbamin feuert den nächsten Distanzschuss für die Mainzer ab, setzt diesen aber ebenfalls deutlich zu hoch an.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

63.: Nach einer kurz ausgeführten Ecke bringt Hazard die Kugel in den Strafraum vor den zweiten Pfosten. Dort hält Strobl den rechten Fuß rein und bringt die Kugel so zum freistehenden Elvedi, der diesen aus kurzer Distanz über die Linie drückt – 0:1.

72': Gbamin legt die Kugel am Strafraumeck auf den gerade eingewechselten Onisiwo ab, der daraufhin aus aussichtsreicher Position zum Schuss kommt. Der Ball zischt knapp am Tor vorbei.

75': Plea setzt sich im Strafraum gegen gleich drei Gegenspieler durch und kommt dann aus halbrechter Position zum Abschluss, setzt diesen aber zu hoch an.

Weitere News

Kurze Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel gestartet

Kurze Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel gestartet 13.03.2019

Die Fohlen haben die Vorbereitung auf das Heimspiel am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen den SC Freiburg aufgenommen. Matthias Ginter trainierte individuell.

In Mainz mit Willen das Glück erzwungen

In Mainz mit Willen das Glück erzwungen 11.03.2019

Der Tag danach: Ein glücklicher aber wichtiger Sieg, eine beachtliche Auswärtsserie und ein verlässlicher Startelf-Rückkehrer – alles Wichtige zum 1:0-Sieg der Fohlen beim FSV Mainz 05.