NEWS: 13.03.2019

Kurze Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel gestartet

Kurze Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel gestartet
Die FohlenElf ist heute in die neue Trainingswoche gestartet.

Die Fohlen haben die Vorbereitung auf das Heimspiel am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen den SC Freiburg aufgenommen. Matthias Ginter trainierte individuell.

Gerade einmal drei Einheiten bleiben Chefcoach Dieter Hecking, um seine Mannschaft auf das Heimspiel gegen die Breisgauer vorzubereiten. Beim Start in die Trainingswoche am heutigen Dienstagnachmittag standen laufintensive Umschaltspielformen im Fokus. „Wir wollten den athletischen Reiz in Verbindung mit Spielfreude setzen – und das hat gut geklappt“, erklärte Co-Trainer Dirk Bremser.

Noch nicht wieder gemeinsam mit seinen Teamkollegen auf dem Platz stehen konnte Matthias Ginter, der auf Grund seiner muskulären Probleme im Oberschenkel individuelle Übungen absolvierte. Verletzt fehlen weiterhin Ibrahima Traoré (operativer Eingriff an der Leiste), Josip Drmic (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel).

Am Mittwoch bittet Trainer Hecking seine Schützlinge unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf den Platz. Das Abschlusstraining vor dem Heimspiel am Freitagabend (20.30 Uhr) im BORUSSIA-PARK gegen den SC Freiburg findet am Donnerstag um 15.30 Uhr statt.

Weitere News

Zu unsauber im letzten Pass nach vorne

Zu unsauber im letzten Pass nach vorne 16.03.2019

Der Tag danach: Im vierten Heimspiel in Serie ohne Sieg, ein Ende der Durststrecke für Alassane Plea und ein Jubiläum für Fabian Johnson – alles Wichtige zum 1:1 (1:1) der FohlenElf gegen den SC Freiburg.