NEWS: 14.03.2019

Borussia unterstützt Woche gegen Rassismus

Borussia unterstützt Woche gegen Rassismus

Die Fohlen unterstützen die Internationalen Wochen gegen Rassismus mit verschiedenen Aktionen.

Vom 11. bis 24. März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt, an denen sich der deutsche Fußball für Fair Play und gegenseitigen Respekt einsetzt. Auch Borussia unterstützt diese Aktion und hat eine 20-köpfige Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus der Gemeinschaft Sankt Egidio, die sich seit 30 Jahren um benachteiligte Familien unterschiedlicher Herkunft kümmert, zum morgigen Heimspiel (20.30 Uhr) gegen den SC Freiburg eingeladen. Im Vorfeld der Begegnung findet zudem ein vom Bildungspark Mönchengladbach geleiteter Workshop gegen Rassismus und Diskriminierung statt.

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus gehen auf einen Beschluss der Generalversammlung der Vereinten Nationen zurück. Sie erinnern an das „Massaker von Sharpeville“, bei dem die südafrikanische Polizei am 21. März 1960 im Township Sharpeville 69 friedlich Demonstrierende erschoss. In Deutschland und ganz Europa finden in dieser Zeit jährlich mehrere tausend Veranstaltungen von Vereinen, Organisationen, Schulen, Religionsgemeinden und dem Sport statt, die öffentlichkeitswirksam Zeichen gegen Rassismus und für Menschenrechte und Frieden setzen. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Europawahlen stehen die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019 unter dem Motto „Europa wählt Menschenwürde“.

Weitere News

Borussia unterstützt Breitensport in der Stadt

Borussia unterstützt Breitensport in der Stadt 31.05.2020

Als Zeichen der Solidarität mit den Sportvereinen in Mönchengladbach übernimmt Borussia in Abstimmung mit der Stadt Mönchengladbach für einen Monat die Zahlung der Benutzungsentgelte für die städtischen Sportstätten.

Borussia-Stiftung spendet für Hilfe in der Corona-Krise

Borussia-Stiftung spendet für Hilfe in der Corona-Krise 08.05.2020

Die Borussia-Stiftung hat rund 17.000 Euro an sechs verschiedene Hilfsaktionen und Einrichtungen in Mönchengladbach gespendet.

Borussia-Stiftung spendet Preisgeld für Integrationspreis

Borussia-Stiftung spendet Preisgeld für Integrationspreis 21.01.2020

Die Borussia-Stiftung hat mit ihrer Spende in Höhe von 1.150 Euro einen Teil des Preisgeldes für den diesjährigen Integrationspreis der Stadt Mönchengladbach finanziert. Zusammen mit dem Anteil der Stadt konnte das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.900 Euro erstmals auf drei Gewinner aufgeteilt werden.