NEWS: 15.03.2019

U19: Mit Stabilität und Variabilität zum Erfolg kommen

U19: Mit Stabilität und Variabilität zum Erfolg kommen
Louis Hiepen gehört der besten Defensive der Rückrunde an.

In der A-Junioren Bundesliga West möchte Borussias U19 am Samstagvormittag (13 Uhr, Platz 4) im Heimspiel gegen RW Essen ihre aktuelle Erfolgsserie weiter ausbauen.

Seit acht Spielen ist der VfL-Nachwuchs mittlerweile ungeschlagen, zuletzt fuhr er zwei Siege gegen den VfL Bochum (2:0) und beim SV Rödinghausen (1:0) ein und stellte damit den Anschluss an das obere Tabellendrittel wieder her. Insbesondere defensiv weiß die Mannschaft von Trainer Thomas Flath momentan zu überzeugen. Mit gerade einmal drei Gegentreffern in sieben Spielen stellt sie in der Liga aktuell sogar die beste Defensive der Rückrunde.

Bei den Gästen aus Essen verläuft die Formkurve gegenläufig, sie warten inzwischen seit acht Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn, die vergangenen fünf Begegnungen gingen sogar allesamt verloren. Dennoch gibt es für Trainer Flath überhaupt keine Veranlassung, den Gegner zu unterschätzen. „Wer das macht, ist absolut fehl am Platze. Wir haben das Hinspiel verdient mit 1:2 verloren, das sollte Warnung genug sein.“

Flath hofft auf Lerneffekt

Von seinem Team erhofft er sich einen Lerneffekt. „Die Jungs müssen die Standards konzentriert verteidigen und die Konter der Essener unterbinden“, sagt Flath, der darüber hinaus auf mehr Variabilität im Offensivspiel setzt: „Wir müssen geduldig auf die Lücken warten, mit Spielverlagerungen auf die Flügel, aber auch mal mit langen Bällen über die Fünferkette operieren, um den Gegner immer wieder vor neue Herausforderungen zu stellen."

Verzichten muss Flath auf Famana Quizera, der bereits zur portugiesischen Nachwuchs-Nationalmannschaft abgereist ist, sowie auf die verletzten Jonas Pfalz (Aufbautraining nach Bänderriss), Berk Cetin (Muskelfaserriss) und Luca Esposito (Aufbautraining nach Hüftbeschwerden). Zudem fallen auch die erkrankten Furkan Cakmak und Connor Noß.

Champions Trophy ausgelost

Unterdessen wurden in Düsseldorf die Gruppen der 57. U19-Champions Trophy, die vom 18. bis 22. April auf der Anlage des BV 04 Düsseldorf ausgetragen wird, ausgelost. Gleich zum Auftakt kommt es zu einer Neuauflage des Vorjahresendspiels: Borussia gegen eine japanische Hochschulauswahl. Des Weiteren treffen die Fohlen in Gruppe 1 auf Sporting Braga, Werder Bremen und Eintracht Frankfurt. In Gruppe 2 treffen der FC Everton, Dinamo Zagreb, der RSC Anderlecht, der FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf aufeinander.

Weitere News

U19: Pokal-Aus nach Last-Minute-Gegentor

U19: Pokal-Aus nach Last-Minute-Gegentor 20.03.2019

Die U19 der Fohlen sind am Mittwochabend durch ein 2:3 (2:1) bei Niederrheinligist 1. FC Mönchengladbach im Achtelfinale des A-Junioren-Niederrheinpokals ausgeschieden. Borussia hatte zwischenzeitlich mit 2:0 geführt, den Schlusstreffer kassierte der VfL-Nachwuchs in der Nachspielzeit.

U19 vor „besonderem Spiel“ im Niederrheinpokal

U19 vor „besonderem Spiel“ im Niederrheinpokal 19.03.2019

Am morgigen Mittwoch (19 Uhr) tritt Borussias U19 im Achtelfinale des A-Junioren-Niederrheinpokals beim 1. FC Mönchengladbach an. VfL-Coach Thomas Flath erwartet einen hoch motivierten Gegner.

U19 schießt sich in Unterzahl zum Sieg

U19 schießt sich in Unterzahl zum Sieg 16.03.2019

Borussias U19 hat in der A-Junioren-Bundesliga West gegen Rot-Weiss Essen mit 1:0 (0:0) gewonnen. VfL-Keeper Jan Olschowsky sah die Rote Karte, Julian Niehues erzielte den Treffer des Tages.