NEWS: 16.03.2019

U19 schießt sich in Unterzahl zum Sieg

U19 schießt sich in Unterzahl zum Sieg
Julian Niehues erzielte den Siegtreffer gegen Essen. Foto: van der Velden

Borussias U19 hat in der A-Junioren-Bundesliga West gegen Rot-Weiss Essen mit 1:0 (0:0) gewonnen. VfL-Keeper Jan Olschowsky sah die Rote Karte, Julian Niehues erzielte den Treffer des Tages.

Essen hatte nach wenigen Minuten die erste gute Gelegenheit des Spiels, vergab die Chance auf die frühe Führung jedoch. Auf Seiten der jungen FohlenElf war es Kapitän Mawerick Dreßen, der die beste Möglichkeit im ersten Durchgang hatte, doch auch er konnte die Kugel bei seiner Gelegenheit nicht im Gästetor unterbringen. „Es war kein gutes Spiel in der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften hatten mit dem Wind zu kämpfen“, sagte VfL-Trainer Thomas Flath, der monierte, dass sein Team sich nicht an die Bedingungen anpasste und oft der einfachen die kompliziertere Lösung vorzog.

Rote Karte als Initialzündung

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild wie zuvor: Beide Teams lieferten sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Borussia zwar mehr Spielanteile hatte, im letzten Drittel aber die Klarheit und Einfachheit vermissen ließ. Nach 67 Minuten mussten die Fohlen dann einen Nackenschlag hinnehmen, als ihr Torwart Jan Olschowsky mit Rot des Feldes verwiesen wurde. Zuvor war er aus seinem Kasten geeilt und hatte sich an der Sechzehnerkante auf den Ball geworfen. Da die Kugel jedoch aufgrund des Windes an Fahrt aufgenommen hatte, rutschte er mit dem Spielgerät über die Linie, ließ es deswegen wieder los und erwischte im Nachfassen schließlich einen Essener. Kurioserweise nahm der VfL-Nachwuchs dies jedoch als Initialzündung für mehr Offensive und Zielstrebigkeit: Benko Sabani (71.) und Tom Gaal (74.) scheiterten mit ihren Chancen noch, Julian Niehues beförderte die Kugel dann nach 75 Minuten und einem Eckball zum 1:0 ins Tor. Hinten ließ die junge FohlenElf in der Folge nichts mehr anbrennen, vorne hatte sie durch „Benko“ Sabani und Noah Holtschoppen sogar noch die Möglichkeiten zu erhöhen, vergab diese Doppelchance jedoch. „Wir können deutlich besser Fußball spielen als wir es heute gemacht haben. Hinten standen wir aber stabil. Deswegen ist der Sieg natürlich etwas glücklich, aber auch nicht ganz unverdient“, sagte Flath.

Borussia: Olschowsky – Kurt, Gaal, Hiepen (31. Bongard), Eyawo (71. Holtschoppen) - Niehues, Sabani – Christiansen - Adigo (67. Thienel), Dreßen, Arslan (89. El Bakali)

Tore: 1:0 Niehues (75.)

Rote Karte: Olschowsky (67.)

Weitere News

U19: Pokal-Aus nach Last-Minute-Gegentor

U19: Pokal-Aus nach Last-Minute-Gegentor 20.03.2019

Die U19 der Fohlen sind am Mittwochabend durch ein 2:3 (2:1) bei Niederrheinligist 1. FC Mönchengladbach im Achtelfinale des A-Junioren-Niederrheinpokals ausgeschieden. Borussia hatte zwischenzeitlich mit 2:0 geführt, den Schlusstreffer kassierte der VfL-Nachwuchs in der Nachspielzeit.

U19 vor „besonderem Spiel“ im Niederrheinpokal

U19 vor „besonderem Spiel“ im Niederrheinpokal 19.03.2019

Am morgigen Mittwoch (19 Uhr) tritt Borussias U19 im Achtelfinale des A-Junioren-Niederrheinpokals beim 1. FC Mönchengladbach an. VfL-Coach Thomas Flath erwartet einen hoch motivierten Gegner.

U19: Mit Stabilität und Variabilität zum Erfolg kommen

U19: Mit Stabilität und Variabilität zum Erfolg kommen 15.03.2019

In der A-Junioren Bundesliga West möchte Borussias U19 am Samstagvormittag (13 Uhr, Platz 4) im Heimspiel gegen RW Essen ihre aktuelle Erfolgsserie weiter ausbauen.