NEWS: 31.03.2019

Stindl: „Das war einfach zu wenig“

Stindl: „Das war einfach zu wenig“
VfL-Kapitän Lars Stindl.

Kapitän Lars Stindl spricht über die 1:3-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf.

Lars, welches Fazit ziehst du zum 1:3 in Düsseldorf?

Stindl: Es ist sehr schwierig, dafür Worte zu finden. Das war überhaupt kein guter Auftritt. Wir haben uns eigentlich in der Woche gut vorbereitet, sind dann aber gar nicht ins Spiel gekommen. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir die Zweikämpfe nicht richtig angenommen, Grundtugenden vermissen lassen. Dafür sind wir knallhart bestraft worden und haben das Spiel hochverdient verloren.

Die frühen Tore haben die Partie schnell entschieden. Warum ging euer Matchplan so nach hinten los?

Stindl: Dass Düsseldorf die erste Chance direkt eiskalt genutzt hat, hat ihnen natürlich in die Karten gespielt. Aber wir müssen uns da diesmal gar nicht viel über unseren Matchplan oder ein bestimmtes System unterhalten. Das war einfach insgesamt vom Auftreten von allen zu wenig. Wir müssen die grundlegenden Dinge auf den Platz bringen. Fortuna hat uns eindrucksvoll vorgemacht, wie das geht, und das sollten wir schnell wieder auf den Platz bringen, um wieder erfolgreich zu werden.

Das 1:3 von Denis Zakaria fiel dann zu spät, um noch mal heranzukommen.

Stindl: Wir haben es in der zweiten Halbzeit noch mal versucht, aber Düsseldorf musste dann ja auch nicht mehr viel machen mit der 3:0-Führung im Rücken. Sie haben uns einfach anlaufen lassen. Das Ergebnis ist ein harter Schlag, aber völlig verdient. Wir müssen dieses Spiel jetzt aufarbeiten.

Befürchtet ihr nun einen Negativ-Trend?

Stindl: Wir wissen um die Situation, aber müssen gar nicht nach einem Trend schauen, sondern dieses Spiel aufarbeiten. Und das war von allen zu wenig. Es gibt einige Dinge, die wir uns genauer anschauen müssen. Es sind viele Sachen schief gelaufen, die wir nun schleunigst verbessern müssen.

Weitere News

Bensebaini zurück - FohlenElf wieder fast vollzählig

Bensebaini zurück - FohlenElf wieder fast vollzählig 18.02.2020

Die FohlenElf ist am heutigen Dienstag in die neue Trainingswoche gestartet. Nach der Rückkehr von Ramy Bensebaini stehen Cheftrainer Marco Rose wieder fast alle Spieler zur Verfügung.

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Düsseldorf

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Düsseldorf 17.02.2020

Die 86. Ausgabe des „UNIBET FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ ist ab sofort online. „Knippi“ und „Strassi“ blicken darin primär auf den 4:1-Erfolg bei Fortuna Düsseldorf zurück.