NEWS: 01.04.2019

Borussias Spieler des Monats März gesucht

Borussias Spieler des Monats März gesucht
Yann Sommer, Nico Elvedi, Alassane Plea und Patrick Herrmann stehen zur Wahl zum Spieler des Monats März.

Bei der gemeinsamen Aktion von Borussia und Cichon Personalmanagement stehen Yann Sommer, Nico Elvedi, Alassane Plea und Patrick Herrmann. Eure Stimme könnt ihr ab sofort in der FohlenApp abgeben.

Zwei Niederlagen, ein Sieg und ein Remis heißt die Bilanz der FohlenElf für den Monat März. Zum Auftakt gab es vor heimischer Kulisse eine 1:5-Niederlage gegen den FC Bayern, bei der Yann Sommer zum Spieler des Spiels gewählt wurde. Nico Elvedi erzielte den Treffer des Tages beim anschließenden 1:0 in Mainz und lag deshalb in der Gunst der Fans vorne. Alassane Plea traf beim 1:1 gegen Freiburg und entschied die Spieler-des-Spiels-Wahl für sich, Patrick Herrmann erhielt die meisten Stimmen nach der 1:3-Niederlage in Düsseldorf am vergangenen Samstag. Ab sofort und noch bis zum kommenden Montag, 24 Uhr, könnt ihr im Menüpunkt „Umfrage“ in der FohlenApp nun aus diesen Kandidaten den Spieler des Monats wählen.

Yann Sommer: Gleich fünfmal musste Borussias Torwart im Heimspiel gegen den FC Bayern München hinter sich greifen. Dennoch wählten die VfL-Fans Sommer anschließend zum Spieler des Spiels. Und das völlig zurecht: Vor allem dem Fohlen-Keeper war es an diesem Tag zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Besonders in der ersten Halbzeit rettete Sommer gleich mehrmals in hervorragender Manier, vereitelte unter anderem Großchancen von Robert Lewandowski und Serge Gnabry.

Nico Elvedi: Der Schweizer Innenverteidiger wurde nach dem Auswärtsspiel in Mainz zum Spieler des Spiel gewählt. Die Fans honorierten damit die Tatsache, dass es Elvedi war, der mit seinem Tor in der 63. Minute die FohlenElf auf die Siegerstraße brachte. Der 22-Jährige überzeugte jedoch auch mit anderen Werten an diesem Tage: Elvedi gewann 72 Prozent seiner Zweikämpfe und hatte 104 und damit die meisten Ballkontakte aller Borussen. „Nico hat erneut souverän gewirkt, hat fast alle Zweikämpfe gewonnen. Mit dem Siegtor war es ein besonderer Tag für ihn“, sagte Trainer Dieter Hecking.

Alassane Plea: Es war eine gewisse Befreiung für Alassane Plea: Beim 1:1 gegen den SC Freiburg erzielte der Franzosen den Ausgleichstreffer und beendete damit seine persönliche Durststrecke von sieben Spielen beziehungsweise 540 Minuten ohne eigenen Treffer. „Es war ein wichtiger Moment für ihn“, sagte auch Dieter Hecking. Die Fans der Fohlen sahen das genauso und wählten den 26-Jährigen im Anschluss mit großer Mehrheit zum Spieler des Spiels.

Patrick Herrmann: Der Flügelstürmer wurde in Düsseldorf noch in der ersten Halbzeit eingewechselt und belebte das Spiel der FohlenElf merklich. Wenige Sekunden nach seiner Einwechslung bediente er Lars Stindl in aussichtsreicher Position, kurz danach schlug er eine punktgenaue Flanke in den Strafraum auf Alassane Plea. Und nach dem Seitenwechsel hatte Herrmann die bis dato größte Gelegenheit für den VfL, als er die Kugel nach einem Doppelpass mit Stindl nur knapp neben das Tor setzte. Der Lohn für seinen Einsatz: Herrmann wurde anschließend zum Spieler des Spiels gewählt.

Die Spieler des Monats in dieser Saison:

  • August: Florian Neuhaus
  • September: Alassane Plea
  • Oktober: Jonas Hofmann
  • November: Thorgan Hazard
  • Dezember: Yann Sommer
  • Januar: Yann Sommer
  • Februar: Yann Sommer

Weitere News

Drmic ist Borussias Spieler des Monats Mai

Drmic ist Borussias Spieler des Monats Mai 28.05.2019

Borussias Fans haben Josip Drmic zum Spieler des Monats Mai gewählt. In der von „Cichon Personalmanagement“ präsentierten Abstimmung setzte sich der Stürmer gegen Torwart Yann Sommer durch.