NEWS: 06.04.2019

U23 schafft gegen Lippstadt die Trendwende

U23 schafft gegen Lippstadt die Trendwende
Torben Müsel erzielte den Treffer zum 2:0. Foto: van der Velden

Borussias U23 hat am 28. Spieltag der Regionalliga West gegen den SV Lippstadt 3:0 (1:0) gewonnen.

Borussias U23 zeigte sich in der Anfangsphase bemüht, die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Das Team von Trainer Arie van Lent hatte mehr Ballbesitz, blieb zunächst aber ohne zwingende Möglichkeiten. Ein Distanzschuss von Charalambos Makridis geriet zu harmlos, Gästetorwart Balkenhoff hatte keine Probleme, zu parieren (23.). Ein Versuch von Keanan Bennetts aus spitzem Winkel ging kurze Zeit später über den Kasten (32.). Die gefährlichste Szene in dieser Phase hatten die Gäste. Nach einem Konter hatte Lippstadts Kevin Hoffmeier auf einmal relativ viel Platz, sein Schuss ging aber über das Tor von Moritz Nicolas (35.). Nur fünf Minuten später durfte der VfL jubeln. Nach einer Freistoßflanke von Torben Müsel köpfte Markus Pazurek zur 1:0-Führung ein (40.). Damit gelang Borussias U23 nach drei Spielen ohne eigenen Torerfolg wieder ein Treffer. „Die erste Halbzeit war etwas zäh. Wir waren zu ungefährlich, aber dann froh, dass wir kurz vor der Pause doch in Führung gegangen sind“, so U23-Coach Arie van Lent.

Die Borussen kamen mit Schwung aus der Kabine. Eine gute Möglichkeit von Pazurek per Hacke konnten die Gäste gerade noch zur Ecke klären (47.). Nur wenige Minuten später steckte Keanan Bennetts perfekt für den eingewechselten Giuseppe Pisano durch, der allerdings im Eins-gegen-Eins an Lippstadts Schlussmann Balkenhoff scheiterte (53.). Fünf Zeigerumdrehungen später schickte Bennetts erneut einen Mitspieler auf die Reise. Torben Müsel blieb im Gegensatz zu Pisano kurz vorher eiskalt und erhöhte auf 2:0 (58.). In der Folge kontrollierte van Lents Mannschaft die Partie und erhöhte kurz vor dem Schlusspfiff durch Justin Steinkötter sogar noch auf 3:0 (88.). „Aufgrund der zweiten Halbzeit haben wir uns den Sieg verdient. Wir können das Spiel schon früher entscheiden, aber insgesamt sind wir zufrieden“, bilanzierte van Lent.

Durch den Sieg ist die junge FohlenElf zumindest vorrübergehend auf den vierten Tabellenplatz geklettert. Am kommenden Spieltag der Regionalliga West muss Borussias U23 am Freitag, 12. April, um 19 Uhr beim SC Verl antreten.

Borussia: Nicolas – Hoffmanns, Lieder, Pazurek, Egbo – Benger, Mustafic (63. Cirillo), Müsel, Bennetts, Makridis (46. Pisano) – Kraus (71. Steinkötter)

Tore: 1:0 Pazurek (40.), 2:0 Müsel (58.), 3:0 Steinkötter (88.)

Weitere News

U23 feiert Heimspiel-Erfolg gegen Lippstadt

U23 feiert Heimspiel-Erfolg gegen Lippstadt 24.08.2019

Am 5. Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 gegen den SV Lippstadt einen 4:0 (2:0)-Heimsieg eingefahren. Markus Pazurek traf zweimal für die junge FohenElf. Die beiden übrigen Treffer erzielten Marcel Benger und Mika Hanraths.

U23: Mit Selbstvertrauen ins „schwierige“ Heimspiel

U23: Mit Selbstvertrauen ins „schwierige“ Heimspiel 22.08.2019

Am fünften Spieltag in der Regionalliga West empfängt die U23 der Fohlen am Samstag (14:00 Uhr) den SV Lippstadt im Rheydter Grenzlandstadion.

U23 entscheidet Test gegen Frechen mit 3:0 für sich

U23 entscheidet Test gegen Frechen mit 3:0 für sich 16.08.2019

Borussias U23 hat Mittelrheinligist SpVg. Frechen 1920 in einem Testspiel am Freitagabend mit 3:0 (1:0) besiegt. Die Tore auf dem FohlenPlatz erzielten Markus Pazurek, Thomas Kraus und Jacob Italiano.