NEWS: 12.04.2019

U23 gewinnt trotz langer Unterzahl in Verl

U23 gewinnt trotz langer Unterzahl in Verl
Nach der frühen Roten Karte gegen Jordan Beyer musste Borussias U23 fast 80 Minuten lang in Unterzahl spielen.

Trotz fast 80-minütiger Unterzahl nach einer Roten Karte gegen Jordan Beyer hat Borussias U23 das Auswärtsspiel in der Regionalliga West beim SC Verl mit 2:1 (2:0) für sich entschieden und damit ihren Platz in der Spitzengruppe gefestigt.

Die Partie begann turbulent. Nachdem die junge FohlenElf die ersten Angriffe der Hausherren erfolgreich abgewehrt hatte, schlug sie selbst mit ihrer ersten gelungenen Offensivaktion zu: Nach einem Steilpass von Giuseppe Pisano traf Keanan Bennetts aus knapp 15 Metern ins linke Eck. Nur vier Minuten später wurde Jordan Beyer wegen einer vermeintlichen Notbremse gegen Matthias Haeder mit Rot vom Platz gestellt – damit musste der VfL-Nachwuchs fast 80 Minuten lang in Unterzahl auskommen. „Es war nicht einmal ein Foulspiel. Jordan hat ganz klar den Ball gespielt. Deshalb tut es mir besonders leid für ihn“, sagte Trainer Arie van Lent.

Makridis baut Führung aus

Mit einem Mann weniger zog sich sein Team mit der Führung im Rücken etwas weiter in die eigene Hälfte zurück und machte die Räume eng. Zwar rannten die Verler unermüdlich an, brachten die Gladbacher Defensive vor dem Wechsel aber nur selten ernsthaft in Bedrängnis. Zwei Minuten vor Ende der ersten Hälfte baute Borussia ihre Führung sogar aus. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Torben Müsel brachte Thomas Kraus den Ball von der linken Seite nach innen, wo Charalambos Makridis am zweiten Pfosten lauernd zur Stelle war.

"Verdienter Sieg"

Im zweiten Durchgang blieb der SCV weiter feldüberlegen, doch die Defensive der van Lent-Elf stand weiter stabil. Erst in der 64. Minute leisteten sich die Fohlen in der eigenen Vorwärtsbewegung einen Ballverlust, den die Hausherren in Person von Ron Schallenberg zum Anschlusstreffer nutzten. In der Schlussphase warf Verl noch einmal alles nach vorne, doch mit viel Leidenschaft und großem Kampfgeist brachten die Borussen den Sieg nach Hause. „Die Jungs haben sich klasse reingehauen und trotz der Unterzahl hervorragend verteidigt, so dass der Sieg unter dem Strich verdient ist“, sagte van Lent.

Borussia: Nicolas – Hanraths, Beyer, Lieder, Hofmanns – Benger (87. Ferlings), Müsel, Pisano - Kraus, Bennetts (63. Steinkötter) - Makridis (90.+1 Herzog)

Tore: 0:1 Bennetts (6.), 0:2 Makridis (43.), 1:2 Schallenberg (64.)

Rote Karte: Beyer (11.)

Zuschauer: 824

Weitere News

U23 feiert Heimspiel-Erfolg gegen Lippstadt

U23 feiert Heimspiel-Erfolg gegen Lippstadt 24.08.2019

Am 5. Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 gegen den SV Lippstadt einen 4:0 (2:0)-Heimsieg eingefahren. Markus Pazurek traf zweimal für die junge FohenElf. Die beiden übrigen Treffer erzielten Marcel Benger und Mika Hanraths.

U23: Mit Selbstvertrauen ins „schwierige“ Heimspiel

U23: Mit Selbstvertrauen ins „schwierige“ Heimspiel 22.08.2019

Am fünften Spieltag in der Regionalliga West empfängt die U23 der Fohlen am Samstag (14:00 Uhr) den SV Lippstadt im Rheydter Grenzlandstadion.

U23 entscheidet Test gegen Frechen mit 3:0 für sich

U23 entscheidet Test gegen Frechen mit 3:0 für sich 16.08.2019

Borussias U23 hat Mittelrheinligist SpVg. Frechen 1920 in einem Testspiel am Freitagabend mit 3:0 (1:0) besiegt. Die Tore auf dem FohlenPlatz erzielten Markus Pazurek, Thomas Kraus und Jacob Italiano.