NEWS: 13.04.2019

U17- und U13-Mädchen stehen im Pokal-Halbfinale

U17- und U13-Mädchen stehen im Pokal-Halbfinale
Die U13-Mädchen um Maresa Arici zogen am vergangenen Wochenende mit einem deutlichen 7:0 ins Halbfinale des Niederrheinpokals ein.

Dank eines knappen 2:1-Siegs beim CfR Links haben die U17-Mädchen den Einzug ins Halbfinale des B-Juniorinnen-Niederrheinpokals perfekt gemacht. Die U13-Juniorinnen hingegen gewannen im Viertelfinale des D-Juniorinnen-Niederrheinpokals beim SV Glehn deutlich mit 7:0.

2. Frauen

SV Germania Hauenhorst – Borussia 0:2 (0:1)

Wettbewerb: Regionalliga West

Tore: 0:1 Jana Schwanekamp (21.), 0:2 Flaka Aslanaj (47.)

Am 23. Spieltag der Regionalliga West hat Borussias 2. Frauenmannschaft einen 2:0-Sieg beim SV Germania Hauenhorst eingefahren. „Es war das erwartet schwierige Spiel“, betonte Trainer Michael Vonderbank. Bereits nach drei Minuten hatte Borussia die erste große Chance zur Führung durch Jana Schwanekamp. Ihr Schuss verfehlte das Tor jedoch knapp. Auch in der Folge war Borussia das dominierende Team und hatte einige gute Möglichkeiten, die jedoch von den Gastgeberinnen allesamt vereitelt wurden. „Wir haben zu viele Chancen ausgelassen“, monierte Vonderbank. Nach 21 Minuten war es dann aber doch Schwanekamp, die das 1:0 zu Gunsten der Fohlen erzielte. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Flaka Asklanaj auf 2:0 und markierte damit den Endstand. „Unser Ziel war es nicht unbedingt schön zu spielen, sondern vielmehr drei wichtige Punkte einzufahren. Das ist uns gelungen“, lobte Vonderbank.

Nach 23 Saisonspielen rangieren die 2. Frauen mit nun 33 Zählern auf dem achten Tabellenplatz. Das Feld liegt jedoch sehr nah beieinander. So beträgt der Rückstand auf den dritten Rang nur sechs Punkte - ebsno wie der Vorsprung auf den Abstiegsplatz zwölf.

U17-Mädchen

CfR Links – Borussia 1:2 n.V. (1:1)

Wettbewerb: B-Juniorinnen-Niederrheinpokal, Viertelfinale

Tore: 1:0 Sina Munoz Thurau (23.), 1:1 Luisa Schaupp (54.), 1:2 Jana Heinen (83.)

„Die Hauptsache ist, dass wir eine Runde weiter sind“, zeigte sich Co-Trainer Christian Klein nach dem Viertelfinal-Match beim Niederrheinligisten CfR Links erleichtert. Die Fohlen hatten sich vor dem Duell viel vorgenommen und wollten den Klassenunterschied auf dem Platz deutlich machen. Dies gelang jedoch zunächst nicht. Stattdessen überzeugten die Gastgeberinnen durch eine enorme Laufbereitschaft und taktische Disziplin. Folgerichtig gelang der überraschende Führungstreffer für Links nach 23 Minuten durch Sina Munoz Thurau.

Auch nach dem Seitenwechsel fand Borussias U17 lange Zeit keine Lösungen gegen den motivierten CfR. „Man muss dem CfR Links ein Kompliment machen, da die Mannschaft wirklich gut gespielt und uns ernsthafte Probleme bereitet hat“, so Klein. Letztendlich waren es zwei starke Einzelaktionen, die Borussia doch noch zum Erfolg brachten. Nach 54. Minuten setzte sich Luisa Schaupp mit großem Willen gegen ihre Gegenspielerin durch und markierte anschließend das 1:1, das den Fohlen die Verlängerung sicherte. In dieser markierte dann Jana Heinen mit einem Schuss aus 25 Metern den knappen 2:1-Endstand. „Spielerisch können wir mit unserer Leistung absolut nicht zufrieden sein“, monierte Klein, dessen Team im Halbfinale des Niederrheinpokals nun am 1. Mai (Am Haus Lütz) auf die SGS Essen trifft. „Um dort zu bestehen, müssen wir uns deutlich steigern“, mahnte der VfL-Coach.

U16-Mädchen

Borussia – SV Menden 2:1 (2:0)

Wettbewerb: B-Juniorinnen-Regionalliga West

Tore: 1:0 Noa Peters (17.), 2:0 Rian Sprünken (39.), 2:1 Emilia Werner (80.+2)

Borussias U16-Juniorinnen bleiben auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen. Im Duell des 16. Spieltags siegte die Elf von Trainer Jens Gentner 2:1 gegen den SV Menden. Noa Peters brachte das VfL-Team in der 17. Minute nach einem Eckball in Front. Menden erhöhte daraufhin zwar den Druck, doch Borussia verteidigte ordentlich. Nach 39 Minuten gelang es Rian Sprünken sich auf dem linken Flügel durchzusetzen und die Führung mit ihrem Treffer auszubauen. Zwar gelang den Gästen in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer, dieser änderte jedoch nichts am Sieg der Fohlen. "Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Es war ein hart erarbeiteter Sieg, da Menden viel Präsenz gezeigt hat und sehr agil war. Unsere Abwehr hat zum Glück gut verteidigt", lobt VfL-Trainer Gentner, der sich für die kommenden Partien seines Teams noch etwas mehr Ordnung und Ruhe wünscht.

Borussia rangiert mit nun 29 Zählern nach 16 Spielen auf Tabellenplatz drei. Die Fohlen sind punktgleich mit dem 1. FC Köln, der aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz zwei steht. Auf dem ersten Platz steht DJK Arminia Ibbenbüren mit 35 Zählern. "Die Entwicklung der Mannschaft ist positiv. Die anstehende Pause werden wir zur Regeneration nutzen", so Gentner.

U15-Mädchen

DJK VfL Giesenkirchen – Borussia 4:0 (0:0)

Wettbewerb: C-Junioren-Kreisklasse

In der Nachholpartie beim DJK VfL Giesenkirchen mussten Borussias U15-Mädchen eine bittere 0:4-Niederlage einstecken. Die Dominanz der momentan viertplatzierten Giesenkirchener spiegelte sich bereits in der ersten Halbzeit deutlich wider. Borussia hatte jedoch Glück und ging trotz Chancenplus der Gastgeber mit einem 0:0 in die Pause. „In der ersten Halbzeit waren wir stets einen Schritt zu langsam“, monierte VfL-Trainer Hannes Schmiech. Nach dem Seitenwechsel fanden Borussias U15-Mädchen besser in die Partie. „Wir waren bissiger und konnten den Gegner mehr vom eigenen Tor fern halten“, so Schmiech. Nach einer guten Torchance fing sich Borussia im Konter jedoch dann den ersten Gegentreffer (44.). Trotz des Rückschlags erarbeitete sich das junge Team der Fohlen weiterhin gute Möglichkeiten, das Quäntchen Glück beim Abschluss fehlte jedoch. Nach 51 Minuten fiel dann der zweite Gegentreffer. „Danach fehlte uns zunehmend die Kraft da wir bereits in der ersten Halbzeit zweimal verletzungsbedingt wechseln mussten“, erklärte Schmiech. Folgerichtig gelang es den Gastgebern ihre Führung im weiteren Spielverlauf durch zwei weitere Treffer (57., 69.) noch weiter auszubauen. „Am Ende steht eine 0:4-Niederlage, aber auch der Anspruch der Mannschaft im Rückspiel auf heimischer Anlage diesen Endstand wieder gut zu machen“, sagte der VfL-Coach. Nach 19 Partien steht Borussia mit elf Zählern auf Rang zehn der Tabelle.

U13-Mädchen

SV Glehn – Borussia 0:7 (0:3)

Wettbewerb: D-Juniorinnen-Niederrheinpokal, Viertelfinale

Tore: 0:1 Aleyna Igde (3.), 0:2 Aleyna Igde (12.), 0:3 Eigentor (30.), 0:4 Laurina Freund (52.), 0:5 Maresa Arici (53.), 0:6 Aleyna Igde (56.), 0:7 Aleyna Igde (58.)

Ein Torfestival feierten Borussias U13-Mädchen am vergangenen Wochenende im Viertelfinalefinale des Niederrheinpokals. Mit 7:0 gewann die Elf von Laura Wählen und Hannah Flock beim SV Glehn und sicherte sich damit den Einzug ins Halbfinale. Aleyna Igde brachte die Fohlen bereits nach drei Minuten in Front. Nach zwölf Minuten baute sie die Führung ihres Teams durch einen weiteren Treffer aus. Noch vor dem Halbzeitpfiff gingen die Fohlen durch ein Eigentor der Gastgeberinnen 3:0 in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel blieb Borussia das spielbestimmende Team und schraubte die Führung durch Treffer von Laurina Freund, Maresa Arici und einen Doppelpack von Aleyna Igde auf 7:0 hoch.

Weitere News

Frauen wollen zweites Heimspiel gewinnen

Frauen wollen zweites Heimspiel gewinnen 21.08.2019

Am kommenden Sonntag (11:00 Uhr, Grenzlandstadion) tritt Borussias Frauenteam am 3. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga im Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Turbine Potsdam an.

2. Frauen starten mit Derby gegen Köln in die Saison

2. Frauen starten mit Derby gegen Köln in die Saison 21.08.2019

Borussias 2. Frauen starten am Sonntag mit dem Derby gegen den 1. FC Köln in die neue Saison in der Regionalliga West. Die Mädchenteams bereiten sich derweil mit weiteren Freundschaftsspielen auf die neue Spielzeit vor.

U17- und U16-Mädchen landen deutliche Testspielsiege

U17- und U16-Mädchen landen deutliche Testspielsiege 19.08.2019

Die U17-Mädchen der Fohlen sind beim Langener Woman‘s U17-Cup auf dem sechsten Platz gelandet und haben zudem ihr Testspiel gegen Viktoria Anrath mit 4:1 gewonnen. Die U16 landete bei Mettmann Sport einen 6:1-Testspielerfolg.