NEWS: 17.04.2019

U19 träumt vom Titel bei Champions Trophy

U19 träumt vom Titel bei Champions Trophy
Julian Niehues nimmt am Osterwochenende mit der U19 an der Champions Trophy teil.

Borussias U19 nimmt am Osterwochenende an der 57. Auflage der Champions Trophy beim BV 04 Düsseldorf teil. Nach zwei Finalteilnahmen in den beiden Vorjahren träumen die Fohlen vom Titelgewinn.

Gleich zum Auftakt kommt es am Gründonnerstagabend (19:00 Uhr) zu einer Neuauflage des Vorjahresfinals zwischen der jungen FohlenElf und einer Japanischen Hochschulauswahl. Im Vorjahr unterlag Borussia den Asiaten im Endspiel mit 0:1. „Es wird für den weiteren Turnierverlauf sehr wichtig sein, dass wir erfolgreich starten. Denn da wir als erste Mannschaft mit der Vorrunde durch sind, können wir nicht taktieren, sondern müssen bis dahin die nötigen Punkte zum Weiterkommen eingefahren haben“, sagt Trainer Thomas Flath.

Gegen Bremen, Braga und Frankfurt

Am Karsamstag geht es für sein Team gegen Sporting Braga (15:00 Uhr) und Werder Bremen (18:00 Uhr) weiter. Die letzte Vorrundenpartie für die junge FohlenElf findet am Ostersonntag (12:00 Uhr) gegen Eintracht Frankfurt statt. In der anderen Gruppe treffen der RSC Anderlecht, der FC Everton, der FC St. Pauli, Fortuna Düsseldorf und Eintracht Frankfurt aufeinander. Jede Partie der Champions Trophy wird mit zwei verkürzten Halbzeiten á 25 Minuten gespielt. Die Gruppenersten und -zweiten sind für das Halbfinale am Ostermontag (ab 10:15 Uhr) qualifiziert. Die Gruppendritten bestreiten das Spiel um Platz fünf. Das Endspiel wird am Montag um 16:00 Uhr angepfiffen.

Trio fehlt, Wentzel verstärkt das Team

„Nachdem wir in den beiden vergangenen Jahren jeweils Zweiter geworden sind, würden wir das Turnier diesmal natürlich gerne gewinnen. Aber dafür benötigen wir natürlich auch das nötige Quäntchen Glück“, weiß Flath, dessen Team mit viel Spielfreude überzeugen möchte: „Die Jungs haben große Lust auf die vielen Herausforderungen. Ich hoffe, dass sie guten und erfolgreichen Fußball zeigen werden.“ Verzichten muss Flath auf die beiden verletzten Berk Cetin und Noah Oke Eyawo sowie auf Kaan Kurt, der beim 0:1 (0:1) der deutschen U18-Nationalmannschaft im Testspiel in Österreich am Mittwochabend in der Startelf stand und über die volle Distanz zum Einsatz kam. Für den Verteidiger war es das sechste Länderspiel im Trikot der deutschen U18-Auswahl. Dafür verstärkt Michael Wentzel aus der U17 die 20 Spieler umfassende Mannschaft der U19.

Weitere News

U19 muss im Derby späten Ausgleich hinnehmen

U19 muss im Derby späten Ausgleich hinnehmen 19.10.2019

In der A-Junioren-Bundesliga West stieg am Samstag das Derby zwischen Borussias U19 und dem 1. FC Köln. In einer hart umkämpften Partie mussten die Fohlen kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer zum 1:1 hinnehmen.

U19 kann mit Spitzenreiter Köln gleichziehen

U19 kann mit Spitzenreiter Köln gleichziehen 18.10.2019

In der Weststaffel der A-Junioren-Bundesliga steigt am Samstag (11:00 Uhr) ein echtes Spitzenspiel: Die U19 der Fohlen gastiert im Franz-Kremer-Stadion beim 1. FC Köln.

Kurt verliert mit DFB-Junioren gegen Schottland

Kurt verliert mit DFB-Junioren gegen Schottland 16.10.2019

Borussias U23-Akteur Kaan Kurt hat am gestrigen Dienstag das EM-Qualifikationsspiel mit Deutschlands U19-Nationalmannschaft gegen Gastgeber Schottland in Glasgow im Firhill Stadium mit 0:1 (0:1) verloren.