NEWS: 26.04.2019

U19 braucht im Saisonendspurt Mut

U19 braucht im Saisonendspurt Mut
Mawerick Dreßen steht der U19 der Fohlen gegen Aachen aufgrund einer Steißbeinprellung nicht zur Verfügung.

Am 24. Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West tritt Borussias U19 am Samstag (11:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK gegen Alemannia Aachen an.

Die Fohlen brauchen Mut. „Mut ist die Voraussetzung für die Art und Weise, wie wir spielen wollen“, betont Trainer Thomas Flath vor dem Heimspiel der jungen FohlenElf am Samstag gegen Alemannia Aachen. So will Borussias U19 bei eigenem Ballbesitz durch viel Bewegung und gute Laufwege dem Ballführenden zahlreiche Möglichkeiten im Spiel nach vorne eröffnen. „Das Verhalten ohne Ball war in dieser Trainingswoche ein Schwerpunkt“, verrät Flath. „Defensiv waren wir in den vergangenen Spielen sehr stabil.“

Mit bislang nur 21 Gegentreffern in der laufenden Bundesligasaison ist die junge FohlenElf ohnehin eine der defensivstärksten Mannschaften der Liga. Nur der BVB kassierte bislang noch weniger Gegentore (18). In der Rückrunde mussten die Fohlen sogar erst sechs Gegentreffer hinnehmen. Auch dank dieser Stabilität in der Defensive belegt der VfL-Nachwuchs in der Rückrunden-Tabelle aktuell mit 19 Punkten den zweiten Platz hinter Schalke 04 mit 20 Zählern. In der Gesamt-Tabelle rangieren die Borussen mit 36 Punkten nach 23 Spielen auf dem fünften Platz.

Respekt vor dem Gegner

Alemannia Aachen belegt mit 25 Zählern aktuell den zehnten Rang. Bei fünf Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang befindet sich der Aufsteiger somit drei Spieltage vor Saisonende noch im Kampf um den Klassenverbleib. „Wir treten dem Gegner mit großem Respekt gegenüber. Ich sehe Aachen deutlich besser als es die Tabelle widerspiegelt. Vor allem durch den jüngsten 2:1-Sieg gegen den 1. FC Köln hat die Mannschaft Blut geleckt und wird mit Selbstvertrauen bei uns antreten“, unterstreicht Flath. Zudem ist der Aufsteiger in seiner Spielausrichtung unberechenbar. „Aachen kann tief verteidigen, aber auch vorne früh attackieren. Es gibt ein paar richtig gute Konterspieler in der Mannschaft, die für den Gegner immer unangenehm sind“, sagt Flath. „Wir werden auf alles vorbereitet sein.“

Für das Heimspiel nicht zur Verfügung steht dem VfL-Coach neben den beiden verletzten Berk Cetin und Noah Oke Eyawo auch Kapitän Mawerick Dreßen, der sich im Training eine Steißbeinprellung zugezogen hat. Famana Quizera fehlt zudem aufgrund seiner Teilnahme mit der portugiesischen Junioren-Auswahl an der U17-Europameisterschaft vom 3. bis 19. Mai in Irland. Der Offensivspieler trifft mit Portugal in der Gruppe C auf Ungarn (Samstag, 4. Mai), Russland (Dienstag, 7. Mai) und Island (Freitag, 10. Mai).

Weitere News

U19 schließt Jahr mit unglücklicher Niederlage ab

U19 schließt Jahr mit unglücklicher Niederlage ab 07.12.2019

Borussias U19 hat das Kalenderjahr mit einer Niederlage abgeschlossen. Im ersten Hinrundenspiel der aktuellen Saison in der A-Junioren-Bundesliga West unterlag der VfL-Nachwuchs unglücklich mit 1:2 (1:1) beim FC Schalke 04.

U19 tritt zum Jahresabschluss beim FC Schalke an

U19 tritt zum Jahresabschluss beim FC Schalke an 06.12.2019

Zu ihrem letzten A-Junioren-Bundesligaspiel vor der Winterpause tritt die U19 der Fohlen am Samstag (11:00 Uhr) beim FC Schalke 04 an. Das Hinspiel hatte Borussia 2:1 gewonnen.

U19 kassiert bittere Niederlage in Oberhausen

U19 kassiert bittere Niederlage in Oberhausen 01.12.2019

Zum Abschluss der Hinrunde in der A-Junioren-Bundesliga West hat Borussias U19 am heutigen Sonntagvormittag 0:1 (0:0) bei Rot-Weiß Oberhausen verloren. Den Gegentreffer kassierten die Fohlen in letzter Minute.