NEWS: 10.05.2019

U19 nimmt beim Saisonfinale Abschied von Trainer Flath

U19 nimmt beim Saisonfinale Abschied von Trainer Flath
Trainer Thomas Flath und Borussia gehen nach Saisonende getrennte Wege.

Im Saisonfinale in der A-Junioren-Bundesliga West tritt Borussias U19 am morgigen Samstag (13:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK gegen Fortuna Düsseldorf an. Für Trainer Thomas Flath ist es nach neun Jahren das letzte Spiel an der Seitenlinie der Fohlen.

„Es ist ein besonderes Spiel für mich“, sagt Thomas Flath vor dem Heimspiel der Fohlen am Samstag (13:00 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf. Das Niederrheinderby ist nicht nur das letzte Meisterschaftsspiel der U19 der Fohlen in der laufenden Saison in der A-Junioren-Bundesliga West. Es ist auch das letzte Spiel von Flath als Jugendtrainer bei Borussia.

Seit 2010 war der 54-Jährige beim VfL tätig. Zunächst trainierte er die U17 der Fohlen, ehe er im September 2015 die U19 übernahm. „Auch für den Altjahrgang, der zur neuen Saison in die U23 aufrückt, und die Spieler, die den Verein verlassen werden, ist es das letzte Spiel. Die Mannschaft wird daher alles daran setzen, die Saison erfolgreich abzuschließen“, sagt Flath. Niederrheinderbys hätten ohnehin einen ganz speziellen Charakter.

Tabellarisch noch viel möglich

Hinzukommt, dass vor dem letzten Spieltag tabellarisch noch viel möglich ist. Die Fohlen belegen aktuell mit 38 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Im besten Fall könnten sie noch auf den vierten Rang vorrücken. Im schlechtesten Fall könnten sie aber auch noch auf den achten Platz abrutschen. Diesen belegt aktuell Düsseldorf mit 36 Punkten. „Die Fortuna spielt die ganze Saison über defensiv kompakt und läuft ihren Gegner aggressiv an.

Das Duell wird sicher sehr körperbetont“, sagt Flath. „Für uns gilt es konsequent dagegenzuhalten. Fußballerisch haben wir zuletzt in Duisburg eine unserer besten Saisonleistungen gezeigt. Daran wollen wir anknüpfen.“ Beim MSV waren die Fohlen am vergangenen Spieltag über 90 Minuten drückend überlegen, ließen aber zahlreiche hochkarätige Torchancen ungenutzt verstreichen. So kamen sie am Ende nicht über ein 1:1 hinaus.

„Die ganze Konzentration bündeln“

„Gegen Düsseldorf müssen wir daher nach vorne noch gradliniger spielen. Wir müssen nochmal die ganze Konzentration bündeln, um als Mannschaft die bestmögliche Leistung abrufen zu können“, betont Flath. Kaan Kurt steht dem VfL-Coach dafür nicht zur Verfügung. Der Außenverteidiger hat sich im Training das Knie verdreht und fällt damit ebenso verletzt aus wie weiterhin Noah Oke Eyawo und Berk Cetin.

Famana Quizera nimmt derzeit mit der portugiesischen U17-Nationalmannschaft an der Europameisterschaft in Irland teil und fehlt damit im letzten Heimspiel der U19 ebenso. Beim jüngsten 2:1-Sieg der Portugiesen gegen Russland kam der Angreifer zwar nicht zum Einsatz, hatte bei der 0:1-Niederlage im Auftaktspiel gegen Ungarn mit Roland Bekker aus der U17 der Fohlen aber in der Startelf gestanden und bis zur 62. Minute gespielt. Im abschließenden Gruppenspiel trifft Portugal am heutigen Freitag (18:00 Uhr Ortszeit) in Longford auf Island.

Weitere News

U19: Den Fokus auf das Niederrheinderby gerichtet

U19: Den Fokus auf das Niederrheinderby gerichtet 23.08.2019

Zum Abschluss der Englischen Woche in der A-Junioren-Bundesliga West tritt die U19 der Fohlen am Sonntag (11:00 Uhr) im Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich bei Fortuna Düsseldorf an.

Noß und Pfalz schießen U19 zum Sieg gegen den BVB

Noß und Pfalz schießen U19 zum Sieg gegen den BVB 21.08.2019

Die U19 der Fohlen hat das Spitzenspiel in der A-Junioren-Bundesliga West gegen Borussia Dortmund mit 2:1 (1:1) gewonnen. In einer intensiven Partie erzielten Conor Noß und Jonas Pfalz die Treffer für die Fohlen.

U19 fordert den Topfavoriten heraus

U19 fordert den Topfavoriten heraus 20.08.2019

Am dritten Spieltag der A-Junioren Bundesliga West kommt es am morgigen Mittwochnachmittag (16:00) auf dem FohlenPlatz zum Spitzenspiel zwischen Borussia und der Namenscousine aus Dortmund.