NEWS: 11.05.2019

U19: Dreßen-Viererpack beschert Flath positiven Abschied

U19: Dreßen-Viererpack beschert Flath positiven Abschied
Mawerick Dreßen gelang im letzten Saisonspiel ein Viererpack.

Dank eines Viererpacks von Mawerick Dreßen hat Borussias U19 im letzten Spiel der A-Junioren-Bundesliga West einen 4:0 (2:0)-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf gefeiert und die Saison damit auf dem fünften Platz abgeschlossen.

„Wir haben in den vergangen Wochen teilweise viel besser gespielt und nicht gewonnen. Aber so ist das eben manchmal im Fußball“, sagte Trainer Thomas Flath. In den Anfangsminuten tat sich sein Team schwer, zu seinem Kombinationsspiel zu finden. Düsseldorf lief aggressiv an und unterband die Angriffe häufig schon im Ansatz. In der zwölften Minute nutzte Borussia ihren ersten gefährlichen Vorstoß aber gleich zur Führung. Behadil Sabani spielte Noah Holtschoppen auf der linken Seite frei, der mit seiner Hereingabe Mawerick Dreßen am Fünfmeterraum fand. Der Mittelstürmer der Fohlen hatte wenig Mühe, den Ball über die Linie zu drücken. Kurz darauf waren die Borussen im Glück, dass Düsseldorf ebenfalls mit dem ersten guten Abschluss nur den Pfosten traf.

Dreßen bleibt cool

In der Folge blieb die Partie blieb von Zweikämpfen geprägt. Nach etwa 20 Minuten bewahrte zunächst Fernando Nissen sein Team mit einer schönen Fußabwehr vor dem 1:1. Und in der Offensive blieben die Fohlen eiskalt: Nach einem Abwehrfehler lief Dreßen allein auf das Tor zu und vollendete mit traumwandlerischer Sicherheit zum 2:0. (24.). Die Gäste wirkten nun kurzzeitig etwas verunsichert, doch Alper Arslan verpasste es nach schönem Dreßen-Zuspiel, die Führung weiter auszubauen.

Rote Karte für Fortuna

Nachdem die Gäste den zweiten Durchgang druckvoll begonnen hatten, dezimierten sie sich in der 57. Minute selbst. Jamil Siebert sah nach einem rüden Einsteigen gegen Sabani die Rote Karte. Den fälligen Freistoß aus rund 18 Metern schlenzte Dreßen sehenswert in den rechten Winkel und erzielte damit seinen dritten Treffer des Tages. Mit einem Mann mehr auf dem Platz kontrollierten die Borussen nun das Geschehen, ohne dabei selbst weitere Torgefahr auszustrahlen. In der Schlussminute erhöhte Dreßen auf 4:0 und schnürte damit sogar noch seinen Viererpack.

Abschied nach neun Jahren

Durch den souveränen Sieg kletterten die Borussen in der Abschlusstabelle der Weststaffel der A-Junioren Bundesliga noch auf Rang fünf. „Ein guter Kapitän und das Quäntchen Glück haben uns heute einen erfolgreichen Saisonabschluss beschert. Die Mannschaft kann mit der Saison zufrieden sein. Wenn man bedenkt, dass sie in den letzten Spielminuten noch 14 Punkte durch Standards abgegeben hat, sieht man, was für ein großes Potenzial in ihr steckt“, bilanzierte Trainer Thomas Flath, der Borussia im Sommer nach neun Jahren verlassen wird.

Borussia: Olschowsky – Adigo, Gaal, Hiepen (56. Bongard), Holtschoppen – Niehues, Sabani (78. Cakmak) – Pfalz (71. Ebert), Noß (66. Schoner), Arslan – Dreßen

Tore: 1:0 Dreßen (12.), 2:0 Dreßen (24.), 3:0 Dreßen (58.), 4:0 Dreßen (90.)

Rote Karte: Siebert (57.)

Weitere News

U19: Der fünfte Platz ist „hoch zu bewerten“

U19: Der fünfte Platz ist „hoch zu bewerten“ 13.06.2019

Hinter den Mannschaften aus dem FohlenStall liegt eine Saison mit Höhen und Tiefen. Wir lassen die abgelaufene Spielzeit noch einmal Revue passieren und werfen heute einen Blick auf die U19.

U19 nimmt beim Saisonfinale Abschied von Trainer Flath

U19 nimmt beim Saisonfinale Abschied von Trainer Flath 10.05.2019

Im Saisonfinale in der A-Junioren-Bundesliga West tritt Borussias U19 am morgigen Samstag (13:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK gegen Fortuna Düsseldorf an. Für Trainer Thomas Flath ist es nach neun Jahren das letzte Spiel an der Seitenlinie der Fohlen.

Trotz Überlegenheit: U19 spielt 1:1 beim MSV Duisburg

Trotz Überlegenheit: U19 spielt 1:1 beim MSV Duisburg 05.05.2019

Borussias U19 hat am heutigen Sonntag in der A-Junioren-Bundesliga trotz drückender Überlegenheit beim MSV Duisburg 1:1 gespielt.