NEWS: 11.05.2019

U23 trennt sich im letzten Heimspiel mit 2:2 vom BVB

U23 trennt sich im letzten Heimspiel mit 2:2 vom BVB
Torben Müsel,hier im Zweikampf mit Dortmunds Hüseyin Bulut, erzielte den Ausgleichstreffer zum zwischenzeitlichen 1:1. Foto: Van der Velden

Im letzten Heimspiel der Saison in der Regionalliga West hat sich Borussias U23 mit 2:2 (1:1) vom Nachwuchs des BVB getrennt. Torben Müsel und Markus Pazurek trafen für die junge FohlenElf.

Die erste Viertelstunde gestaltete sich ausglichen. Beide Teams setzten zwar erste Nadelstiche im gegnerischen Strafraum, nennenswerte Torchancen gab es aber nicht. In der 23. Minute gingen die Gäste aus Dortmund dann nach einem Eckball von Taylan Duman und dem anschließenden Kopfballtor von Luca Kilian in Führung. Die junge FohlenElf spielte danach weiterhin mutig und kam nur drei Minuten später zum Ausgleich nach einem gut ausgespielten Konter.

Giuseppe Pisano hatte zuvor bereits aufs Tor geschossen, BVB-Torhüter Jan-Pascal Reckert wehrte jedoch noch ab. Torben Müsel verwandelte den Abpraller im Nachschuss. Danach waren die Fohlen die dominantere Mannschaft, ein erneuter Treffer gelang trotz guter Möglichkeiten nach Standardsituationen allerdings nicht, sodass es mit dem Stand von 1:1 in die Kabinen ging. „Man hat gemerkt, dass sich die Saison dem Ende zuneigt, da das Tempo über weite Strecken sehr niedrig war“, monierte Trainer Arie van Lent.

Partie auch nach dem Seitenwechsel ausgeglichen

Nach dem Seitenwechsel hatten die Fohlen gleich zu Beginn eine gute Chance in Führung zu gehen, als Pisano allein im Strafraum auftauchte. Sein Torschuss konnte gerade noch von einem Dortmunder Abwehrspieler geklärt werden (47.). Wenig später hatten dann der BVB eine gute Chance, die VfL-Keeper Moritz Nicolas jedoch im letzten Moment vereitelte. In der 55. Minute setzte sich Dortmunds Joseph Boyamba im Strafraum durch, sein platzierter Torschuss traf jedoch nur den Pfosten. Durch die Einwechslung von Justin Steinkötter versuchte Trainer van Lent dem Spiel weiteren Offensivdrang zu verleihen.

In der Folge wurde Borussia wieder stärker und erarbeitete sich mehrere gute Möglichkeiten. In der 77. Minute war es Markus Pazurek, der nach einer Hereingabe von Pisano den Ball zum 2:1 im Tor versenkte. Obwohl die Fohlen jetzt die Partie dominierten und nur noch wenige Chancen der Gäste zuließen, erzielten diese in der 88. Minute noch den Ausgleich durch Gianluca Rizzo, sodass die Partie mit 2:2 endete. „Wir haben am Ende schlecht verteidigt, und den Dortmundern den Ausgleich dadurch sehr leicht gemacht. Natürlich hätten wir gerne gewonnen, aber über weite Strecken war die Partie ausgeglichen, sodass das Ergebnis letztlich in Ordnung geht“, so van Lent.

Nach 33 Spieltagen steht Borussias U23 mit 57 Zählern auf dem vierten Tabellenplatz, der dem Team auch bei einer Niederlage nicht mehr zu nehmen ist. Am kommenden 34. Spieltag tritt die junge FohlenElf dann bei Tabellenführer Viktoria Köln an.

Borussia: Nicolas – Poulsen (59. Hoffmanns), Pazurek, Lieder, Hanraths – Herzog (68. Steinkötter), Kraus, Müsel, Pisano, Bennetts – Makridis (46. Mustafic)

Tore: 0:1 Kilian (23.), 1:1 Müsel (26.), 2:1 Pazurek (77.), 2:2 Rizzo (88.)

Zuschauer: 320

Weitere News

U23 entscheidet Test gegen Frechen mit 3:0 für sich

U23 entscheidet Test gegen Frechen mit 3:0 für sich 16.08.2019

Borussias U23 hat Mittelrheinligist SpVg. Frechen 1920 in einem Testspiel am Freitagabend mit 3:0 (1:0) besiegt. Die Tore auf dem FohlenPlatz erzielten Markus Pazurek, Thomas Kraus und Jacob Italiano.

U23 überbrückt Pause mit Test gegen Frechen

U23 überbrückt Pause mit Test gegen Frechen 14.08.2019

Am Freitagabend (19:00 Uhr) tritt die U23 der Fohlen auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK zu einem Testspiel gegen Mittelrheinligist SpVg. Frechen 1920 an.

U23 unterliegt Oberhausen deutlich

U23 unterliegt Oberhausen deutlich 09.08.2019

Borussias U23 hat am dritten Spieltag der Regionalliga West gegen Rot-Weiß Oberhausen 1:5 (1:2) verloren. In der Schlussphase der Partie zahlte der VfL-Nachwuchs Lehrgeld.