NEWS: 12.05.2019

Hofmann: "Zwischenziel erreicht - jetzt wollen wir mehr"

Hofmann: "Zwischenziel erreicht - jetzt wollen wir mehr"
In dieser Szene bereitet Jonas Hofmann mit einem tollen Steilpass den Führungstreffer von Josip Drmic vor.

Nach dem 4:0-Erfolg in Nürnberg haben wir uns mit Jonas Hofmann über den Europapokal-Einzug und die Unterstützung der Fans unterhalten

Jonas, herzlichen Glückwunsch zum Sieg in Nürnberg und zum Erreichen des Europapokals!

Hofmann: Vielen Dank. Als wir nach dem Abpfiff noch mit den Fans in der Kurve gefeiert haben, hatten wir alle Gänsehaut. Die Stimmung war richtig geil. Und natürlich spüren wir alle eine riesige Erleichterung, weil wir unser erstes Ziel erreicht haben. Wir haben aber am letzten Spieltag die Chance, etwas noch Größeres zu erreichen – und das ist jetzt auch das Ziel. Wir müssen alles rausholen, um Dortmund zu schlagen.

Du spricht die Erleichterung an: Es waren zuletzt schwierige Wochen für euch...

Hofmann: Wir hatten eine schwierige Phase, durch die wir gemeinsam als Team gehen mussten. Vor ein paar Wochen hätten uns einige noch gesagt, wir sollten zufrieden sein, wenn wir den siebten Platz irgendwie sichern. Umso erstaunlicher ist es, dass wir jetzt sogar noch die Chance auf die Champions League haben. Das ist Wahnsinn, und ich finde, das beschreibt ein Stück weit auch unsere Qualität: Dass wir trotz einer Misere noch die Chance haben, etwas ganz Großes zu erreichen.

Mitgeholfen, diese Chance weiterhin zu haben, hat auch Josip Drmic, der sowohl gegen Hoffenheim als auch in Nürnberg jeweils ein wichtiges Tor erzielt hat. Was sagst du zu ihm?

Hofmann: Es ist immer wieder erstaunlich: Zu Beginn einer Saison heißt es, dass man am Ende jeden Einzelnen brauchen wird. Und so ist es dann auch, Josip ist das beste Beispiel. Er hat letzte Woche schon ein extrem wichtiges Tor gemacht und jetzt gestern in Nürnberg das erlösende 1:0. Es freut mich riesig für ihn, und vielleicht kann er uns gegen Dortmund nochmal helfen.

Du hast in Nürnberg vor dem Spiel noch lange mit ihm gesprochen. Was hast du Josip gesagt?

Hofmann: Ich habe mir ein paar Teamkollegen nochmal geschnappt, weil so viel auf dem Spiel stand. Es war extrem wichtig, dass wir als komplette Einheit, als Team auftreten. Josip wollte ich ein gutes Gefühl geben und habe ihm gesagt, was er für ein super Stürmer ist, wenn er sich auf seine Stärken fokussiert. Das hat er dann auch super gemacht. Beim 1:0 geht er perfekt in die Tiefe und macht das Tor. Passenderweise habe ausgerechnet ich die Vorlage gegeben.

Noch ein Wort zu den Fans in Nürnberg: 10.000 haben euch nach Franken begleitet. Wie habt ihr die Unterstützung erlebt?

Hofmann: Das war Wahnsinn. Wenn 10.000 Menschen aus Mönchengladbach mit nach Nürnberg fahren – das ist ja keine kurze Anreise – dann gibt das einem enorm Kraft. Wir haben das schon beim Warmmachen gespürt. Und nach dem Spiel haben Yann Sommer und ich uns ungläubig angeguckt, es war einfach ein tolles Gefühl, in der Kurve mit den Fans zu feiern. Man merkt, dass wir alle zusammen, Spieler und Fans, ein Verein sind. Die Fans haben sich Europa verdient.

Die Europa League ist sicher, die Champions League möglich – ist das eine perfekte Ausgangslage für den letzten Spieltag?

Hofmann: Ich würde sagen, dass wir ein Zwischenziel erreicht haben. Wenn man noch mehr erreichen kann, will man auch dieses nächste Ziel schaffen – da sind wir alle Sportler. Klar ist es schön, schon die Gewissheit zu haben, in der kommenden Saison europäisch zu spielen. Aber jetzt liegt der Fokus auf dem letzten Spiel und wenn man die Chance riecht, möchte man natürlich auch gerne in die Champions League.

Gegner Dortmund kann ebenfalls noch ein großes Ziel erreichen und will am Samstag im BORUSSIA-PARK Meister werden…

Hofmann: Für alle Fußballfans ist es in dieser Saison eine tolle Situation, dass es bis zum letzten Spieltag spannend ist. Wir Spieler wünschen uns natürlich oftmals lieber, dass es früher schon entschieden ist. Aber das wird ein Riesenspiel am Samstag. Wir freuen uns drauf und sind heiß ohne Ende, da muss uns niemand groß motivieren. Wir wissen, was wir erreichen können, daher hoffe ich, dass wir ein Feuerwerk abbrennen werden.

Weitere News

Hofmann am Montagabend zu Gast bei Nitro

Hofmann am Montagabend zu Gast bei Nitro 01.09.2019

Borussias Mittelfeldspieler Jonas Hofmann ist am Montagabend ab 22.15 Uhr in der Livesendung "100% Bundesliga - Fußball bei Nitro" als Gesprächspartner zu Gast.

Hofmann erleidet Innenbandriss im Knie

Hofmann erleidet Innenbandriss im Knie 12.08.2019

Jonas Hofmann hat sich im Pokalspiel in Sandhausen einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus.