NEWS: 22.05.2019

Fohlen mit klarem 4:0-Testspielerfolg in Guangzhou

Fohlen mit klarem 4:0-Testspielerfolg in Guangzhou
Die Fohlen um Alassane Plea und Patrick Herrmann siegten souverän in Guangzhou.

Im Rahmen ihrer Chinatour hat die FohlenElf am heutigen Mittwoch ein Freundschaftsspiel beim Chinese Super League-Klub Guangzhou R&F deutlich mit 4:0 (3:0) für sich entschieden.

Vor fast 7.000 Zuschauern im Yuexiuhsan Stadium in Guangzhou ging Borussia bereits in der zweiten Minute durch Florian Neuhaus in Führung. Die klar überlegenen Fohlen legten in der 13. Minute durch Josip Drmic nach und erhöhten nach einer guten halben Stunde durch Alassane Plea auf 3:0. Weitere Großchancen ließen sie ungenutzt. Bedingt durch zahlreiche personelle Wechsel und dem ab der 60. Minute stark einsetzenden Regen ging der bis dahin gute Spielfluss der Fohlen im zweiten Durchgang ein wenig verloren. Zwar hatten sie das Spiel nach wie vor fest im Griff, die ganz großen Torchancen blieben aus. Erst in der Nachspielzeit sorgte Jonas Hofmann mit dem 4:0 für den Schlusspunkt.

AUFSTELLUNG

Co-Trainer Frank Geideck schickte folgende Startelf auf den Rasen: Das Tor hütete Tobias Sippel. Die Viererkette bildeten Fabian Johnson, Mika Hanraths, Tony Jantschke und Oscar Wendt. Das Mittelfeld besetzten Christoph Kramer, Jonas Hofmann und Florian Neuhaus. Die offensiven Außenbahnen bekleideten Patrick Herrmann und Alassane Plea, im zentralen Angriff begann Josip Drmic. Zur Pause brachte Geideck fünf neue Spieler und in der 60. Minute drei weitere, frische Akteure.

PERSONAL

Neben den Nationalspielern Yann Sommer, Michael Lang, Nico Elvedi, Denis Zakaria (alle Schweiz), Matthias Ginter (Deutschland), Thorgan Hazard (Belgien) und Michaël Cuisance (U20/Frankreich) fehlten verletzungsbedingt auch Kapitän Lars Stindl (Schienenbeinbruch), der die Reise ebenso wie Mamadou Doucouré und Julio Villalba nicht mit angetreten hatte. Raffael ist zwar in China dabei, wurde jedoch auf Grund seiner Wadenzerrung ebenfalls nicht eingesetzt.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

2.: Borussia nutzt die erste Chance zur Führung: Nach einer Hereingabe von Hofmann wird ein Herrmann-Schuss genau vor die Füße von Neuhaus geblockt, der mühelos einschiebt – 0:1.

7.: Nach einer feinen Kombination über Drmic und Plea jagt Herrmann die Kugel aus 18 Metern über das Gehäuse.

11.: Erste Gelegenheit der Gastgeber: Zhang Chenlong zieht aus fast 30 Metern ab und verfehlt den Kasten nur knapp.

13.: Plea bedient Drmic am rechten Strafraumeck. Der Schweizer zieht etwas in die Mitte und schlenzt den Ball sehenswert in den rechten Winkel – 0:2.

20.: Glanztat von Sippel, der einen direkt getretenen Freistoß von Lu Lin aus dem linken oberen Eck fischt.

24.: Drmic legt auf Neuhaus ab, dessen Direktabnahme Gastgeber-Keeper Han Jiaqi gerade noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken kann.

26.: Nach einem schnellen Konter der Chinesen verhindert Sippel mit einem Klasse-Reflex gegen Gui Hong den Anschlusstreffer.

33.: Tolles Tor der Fohlen: Herrmann legt am linken Fünfmetereck mit der Hacke für Plea ab, der die Kugel freistehend am Keeper vorbei schiebt – 0:3.

44.: Neuhaus hat viel Platz und trifft aus rund 20 Metern den rechten Pfosten, Herrmanns Nachschuss landet am Außennetz.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

66.: Herzog fasst sich ein Herz und versucht es aus mehr als 25 Metern – der Ball rauscht etwa einen halben Meter am Tor vorbei.

86.: Nach einem feinen Doppelpass mit Bennetts will Müsel den Ball aus kurzer Distanz direkt nehmen, schlägt aber über den Ball und verpasst damit das mögliche vierte Tor.

90.: Kurz vor Schluss muss Nicolas erstmals eingreifen. Er wehrt einen satten Schuss von Jin Bo mit beiden Fäusten ab.

90.+1: Die Gastgeber klären einen Ball vor die Füße von Hofmann, der das Spielgerät unter die Latte hämmert - 0:4.

STATISTIK

Borussia: Sippel (46. Nicolas)– Johnson (46. Beyer), Hanraths, Jantschke, Wendt (60. Poulsen) – Kramer (46. Strobl), Hofmann, Neuhaus (60. Herzog) – Herrmann (46. Bennetts), Plea (60. Steinkötter), Drmic (46. Müsel)

Tore: 0:1 Neuhaus (2.), 0:2 Drmic (13.), 0:3 Plea (33.), 0:4 Hofmann (90.+1)

Zuschauer: 6.783

Schiedsrichter: Gu Chunhan (China)