NEWS: 03.06.2019

Borussia-E-Sports und AOK starten Partnerschaft

Borussia-E-Sports und AOK starten Partnerschaft
Rolf Buchwitz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg, (2. v. li.) mit Borussias E-Sportlers Yannick Reiners (li.) und Stefan Beer (re.) sowie YouTuber Yaya Blank (Mitte) und Prof. Dr. Ingo Froböse (2. v. re.) von der Deutschen Sporthochschule Köln.

Borussias E-Sportler haben auf Einladung des Haupt- und Gesundheitspartners AOK Rheinland/Hamburg ein dreitägiges E-Sports-Bootcamp an der Deutschen Sporthochschule in Köln absolviert.

Die AOK Rheinland/Hamburg hat gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) eine Gesundheitspartnerschaft mit Borussia-E-Sports gestartet. Ziel der Kooperation ist es, auch im E-Sports zu einem gesunden Umgang mit Körper und Geist zu motivieren. Deshalb waren in Yannick Reiners („Jeffryy95“) und Stefan Beer („Topik“) jetzt zwei Fifa-Spieler aus dem Team Borussia-E-Sports für ein E-Sports-Bootcamp an der DSHS. Unter Leitung des renommierten Sportwissenschaftlers Prof. Dr. Ingo Froböse, der seit Jahren auch im Bereich E-Sports forscht und untersucht, absolvierten die beiden E-Sportler einen Fitness-Check, um ihre Leistungsfähigkeit zu ermitteln. Auf dem dreitägigen Programm standen diverse Tests zu Koordination, Reaktion, Ausdauer und Motorik sowie Schulungen zum Thema Ernährungsgewohnheiten, Regeneration, Ergonomie und gesunde Lebensweise.

„Die Tage an der Sporthochschule waren durchaus anstrengend, haben aber auch sehr viel Spaß gemacht“, sagte Yannick Reiners. Medial begleitet wurde das Bootcamp von YouTuber Yaya „SheeshTube“ Blank, der als Hobby-Spieler auch an diversen Tests teilnahm und im Rahmen der Partnerschaft von Borussia-E-Sports und der AOK Rheinland/Hamburg als fester Bestandteil des Teams fungieren wird. Die Gesundheitskasse unterstützt Borussia-E-Sports seit Jahresbeginn als offizieller Gesundheitspartner. Ähnliche Leistungstests sollen im Zuge der Kooperation der AOK mit der DSHS künftig regelmäßig wiederholt werden.

Hier gibt es ein Video vom Bootcamp. Mehr Informationen zum E-Sports-Engagement der Sporthochschule Köln findet ihr hier: www.esportwissen.de

Weitere News

Eigenes „FIFA“-Team – Borussia steigt in E-Sports ein

Eigenes „FIFA“-Team – Borussia steigt in E-Sports ein 11.01.2019

Ab sofort nehmen vier „FIFA“-Spieler für Borussia an verschiedenen E-Sports-Wettbewerben teil. Die Club Championship im Rahmen der Virtuellen Bundesliga (VBL) startet bereits kommende Woche.