NEWS: 05.06.2019

Borussen-Quintett spielt ums Nations-League-Finale

Borussen-Quintett spielt ums Nations-League-Finale
Yann Sommer will sich mit der Schweiz den Sieg in der UEFA Nations League holen. Foto: imago images/Filipe Amorim

Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria, Michael Lang und Josip Drmic treten am heutigen Mittwochabend (20:45 Uhr) im UEFA Nations-League-Halbfinale gegen Europameister Portugal an.

Die Schweiz geht mit Selbstvertrauen und großem Siegeswillen in das Halbfinale am heutigen Mittwoch (20:45 Uhr, live bei DAZN) im Estadio do Dragao in Porto gegen Portugal. „Wir sind im Halbfinale und wollen das Turnier gewinnen“, betont Nati-Coach Vladimir Petkovic, der trotz des Zeitpunkts des Spiels zum Ende des Liga-Betriebs zuversichtlich ist: „Alle wollen nach der langen Saison nochmals die letzte Energie in die beiden Spiele pumpen.“

„Wir probieren, das Spiel zu gewinnen“

In Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria, Michael Lang und Josip Drmic hat Petkovic gleich fünf Borussen in das Aufgebot für das „Final Four“ des neu geschaffenen Wettbewerbs für europäische Nationalmannschaften berufen. Borussias Torwart, der auch bei der Schweizer Nationalmannschaft eine Führungsrolle einnimmt, zeigte sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel mit breiter Brust: „Das erste Mal ein Finalturnier der Nations League zu spielen, ist spannend. Wir probieren, das Turnier zu gewinnen."

Dabei ist den Schweizern jedoch bewusst, dass es gegen den amtierenden Europameister kein Selbstläufer werden wird. „Wir haben zweimal gegen Portugal gespielt, haben sie mit und ohne Cristiano Ronaldo erlebt. Portugal ist nicht abhängig von Einzelspielern. Sie haben unter ihrem Trainer in den letzten Jahren sehr gut gearbeitet“, sagt Petkovic, der aber klarstellt: „Wir sind auf verschiedene Szenarien vorbereitet. Wir sind nicht nur zum Mitmachen gekommen, sondern um zu gewinnen."

Spiel um Platz 3 und Finale am Sonntag

Das andere Halbfinale des „Final Four“ findet am morgigen Donnerstag (20:45 Uhr) in Guimarães zwischen den Niederlanden und England statt. Sollten Sommer & Co., die sich zuvor in ihrer Nations League-Gruppe A2 gegen Belgien und Island durchgesetzt hatten, auch Portugal bezwingen, geht es am Sonntag, 9. Juni (20:45 Uhr), ebenfalls in Porto im Finale um den Titel. Bei einer Halbfinalniederlage müsste die „Nati“ hingegen mit dem Spiel um Platz 3 vorliebnehmen, welches ebenfalls am Sonntag, 9. Juni (15:00 Uhr), in Guimaraes ausgetragen wird.

Weitere News

U21-EM: Neuhaus wird bei Auftaktsieg eingewechselt

U21-EM: Neuhaus wird bei Auftaktsieg eingewechselt 18.06.2019

Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist mit einem Sieg in die Europameisterschaft gestartet. Beim 3:1 (1:0)-Sieg gegen Dänemark wurde Borussias Florian Neuhaus zur zweiten Halbzeit eingewechselt, Andreas Poulsen saß auf der Bank.