NEWS: 06.06.2019

Zahlen der Saison: 13

Zahlen der Saison: 13
Yann Sommer hielt in der vergangenen Saison 13-mal seinen Kasten sauber.

Wir lassen Borussias Bundesliga-Saison statistisch noch einmal Revue passieren. Heute werfen wir einen Blick auf die Weißen Westen.

In der vergangenen Saison spielte die FohlenElf 13-mal zu null: gegen Leverkusen (2:0), in München (3:0), gegen Mainz (4:0), gegen Düsseldorf (3:0), gegen Stuttgart (3:0), in Hoffenheim (0:0), gegen Nürnberg (2:0), in Leverkusen (1:0), gegen Augsburg (2:0), auf Schalke (2:0), in Mainz (1:0), in Hannover (1:0), und in Nürnberg (4:0). Ligaweit wird die Anzahl an „Weißen Westen“ von Yann Sommer nur von Peter Gulasci überboten. Leipzigs Keeper hielt in 15 Partien seinen Kasten sauber.

Gegentore: Nur einmal war Sommer besser

Insgesamt musste Sommer in der abgelaufenen Saison in den 34 Bundesligapartien 42-mal hinter sich greifen. Das ist der zweitbeste Wert in seiner Ära bei Borussia. Getoppt wird er nur vom Rekord seiner Erstligasaison: In der Spielzeit 2014/15 kassierte Sommer nur 26 Gegentore. In der zurückliegenden Saison gab es indes lediglich sechs Spiele, in denen Sommer drei Tore oder mehr kassierte: in Berlin (2:4) und zu Hause gegen die Hertha (0:3), in Freiburg (1:3), gegen Wolfsburg (0:3), gegen die Bayern (1:5) und in Düsseldorf (1:3).

Weitere News

Zahlen der Saison: 844.360

Zahlen der Saison: 844.360 15.06.2019

Wir lassen Borussias Bundesliga-Saison statistisch noch einmal Revue passieren. Heute werfen wir einen Blick auf die Zuschauerzahlen.