NEWS: 18.06.2019

U21-EM: Neuhaus wird bei Auftaktsieg eingewechselt

U21-EM: Neuhaus wird bei Auftaktsieg eingewechselt
Florian Neuhaus kam beim EM-Auftakt 45 Minuten zum Einsatz. imago images/Eibner

Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist mit einem Sieg in die Europameisterschaft gestartet. Beim 3:1 (1:0)-Sieg gegen Dänemark wurde Borussias Florian Neuhaus zur zweiten Halbzeit eingewechselt, Andreas Poulsen saß auf der Bank.

Die DFB-Junioren sind mit einem Sieg in die U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino gestartet. Am Montagabend gewann die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz gegen Dänemark mit 3:1 (1:0). Borussias Mittelfeldspieler Florian Neuhaus kam zur zweiten Halbzeit für Arne Maier in die Partie, Andreas Poulsen saß auf dänischer Seite 90 Minuten lang auf der Bank.

Für Deutschlands U21 hatten Marco Richter vom FC Augsburg (27., 52.) und Freiburgs Luca Waldschmidt (65.) getroffen, das dänische Tor erzielte Robert Skov per Handelfmeter in der 73. Minute. „Ich freue mich, dass die Mannschaft gut ins Turnier gekommen ist, auch wenn nicht alles optimal für uns gelaufen ist. Das war ein verdienter Sieg", sagte Kuntz.

Am Donnerstag (21:00 Uhr, live in der ARD) geht es für den DFB-Nachwuchs nun gegen Serbien, das nach dem 0:2 gegen Österreich bereits unter Druck steht. Auch die Dänen um Andreas Poulsen stehen nun schon unter Zugzwang, wenn es am Donnerstag (18:30 Uhr) gegen Österreich geht. Denn nur der Gruppensieger erreicht sicher das Halbfinale und löst damit das Ticket für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Weitere News

Traoré scheidet mit Guinea beim Afrika-Cup aus

Traoré scheidet mit Guinea beim Afrika-Cup aus 08.07.2019

Ibrahima Traoré hat mit Guinea am gestrigen Sonntagabend das Achtelfinale des Afrika-Cups mit 0:3 (0:1) gegen Algerien verloren.