NEWS: 20.06.2019

U21-EM: Unterschiedliche Vorzeichen für Borussen

U21-EM: Unterschiedliche Vorzeichen für Borussen
Florian Neuhaus und Andreas Poulsen bestreiten mit ihren Teams am heutigen Donnerstag den zweiten Spieltag der U21-EM. Fotos: imago images/MaBoSport/Claus Bonnerup

Florian Neuhaus spielt am heutigen Donnerstagabend bei der U21-EM mit Deutschlands U21 gegen Serbien, Andreas Poulsen und die Dänen treffen auf Österreich.

Am heutigen Donnerstag steht für Florian Neuhaus und Andreas Poulsen der zweite Spieltag der U21-Europameisterschaft an. Und die Vorzeichen könnten dabei unterschiedlicher kaum sein: Poulsen und die Dänen sind nach der Auftaktniederlage gegen Deutschland jetzt gegen Österreich (18:30 Uhr, live bei Sport1) fast schon zum Siegen verdammt, Neuhaus und die DFB-Junioren nach dem Start-Dreier am heutigen Donnerstagabend gegen Serbien (21:00 Uhr, live in der ARD) in einer deutlichen komfortableren Situation: Mit einem Sieg gegen die Serben kann der deutsche Nachwuchs bereits einen großen Schritt in Richtung Halbfinal-Einzug bei dem Turnier in Italien und San Marino machen.

Nachdem Neuhaus im ersten Spiel gegen Dänemark zunächst von der Bank kam, kann sich Borussias Mittelfeldspieler für die zweite Partie in der italienischen Hafenstadt Triest gute Chancen auf einen Startelfeinsatz ausrechnen. DFB-Coach Stefan Kuntz sieht die Serben, die unter anderem mit dem Ex-Frankfurter und Neu-Madrilenen Luka Jović antreten, indes trotz der 0:2-Auftaktniederlage gegen Österreich weiterhin als Gruppenfavoriten: „An dieser Sicht hat sich nichts geändert. Ich bin davon überzeugt, dass eine starke Reaktion kommen wird.“

Weitere News

Neuhaus:

Neuhaus: "Hier kann etwas Großes entstehen“ 01.08.2019

Im Interview spricht Florian Neuhaus über die Arbeit mit Cheftrainer Marco Rose, seine Rolle im neuen Spielsystem und die Vorfreude auf den Europapokal.