NEWS: 21.06.2019

U21-EM: Neuhaus mit starker Leistung bei Kantersieg

U21-EM: Neuhaus mit starker Leistung bei Kantersieg
Florian Neuhaus bejubelt einen der deutschen Treffer mit Luca Waldschmidt. Foto: imago images/Jan Huebner

Florian Neuhaus hat am gestrigen Donnerstagabend bei der U21-EM mit Deutschlands Nachwuchs 6:1 (3:0) gegen Serbien gewonnen. Andreas Poulsen kam beim 3:1 (1:0)-Erfolg der Dänen gegen Österreich nicht zum Einsatz.

Die DFB-Junioren haben bei der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino einen großen Schritt in Richtung Halbfinal-Einzug gemacht. Am gestrigen Donnerstagabend gewann die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz in beeindruckender Manier mit 6:1 (3:0) gegen Serbien und brachte sich damit einen Spieltag vor Ende der Gruppenphase mit sechs Zählern und drei Punkten Vorsprung in die Pole-Position der Gruppe B. Borussias Mittelfeldspieler Florian Neuhaus spielte gegen die Serben von Beginn an, zeigte eine starke Leistung und war an der Entstehung von zwei Treffern maßgeblich beteiligt.

Neuhaus war es auch gewesen, der mit einem gefährlichen Abschluss aus 25 Metern in der zehnten Minute den Startschuss für die folgenden Offensivwellen der Deutschen gegeben hatte. Marco Richter eröffnete in der 16. Minute dann den Torreigen, beim 2:0 in der 30. Minute von Luca Waldschmidt war Neuhaus der Wegbereiter, der nach einem Ballgewinn schnell umschaltete. Waldschmidt markierte vor der Pause noch das dritte Tor (37.). An der Entstehung des 4:0 durch Ex-Borusse Mahmoud Dahoud wirkte Neuhaus dann wieder entscheidend mit, die weiteren Treffer für die Deutschen erzielten noch mal Waldschmidt (80.) und Arne Maier (90.+2). Für Serbien traf Andrija Zivkovic (85.). „Das war ein tolles Spiel, ich hatte viel Spaß. Die Jungs haben sich toll präsentiert. Ich freue mich aber erst richtig, wenn wir das Halbfinale erreichen“, sagte Kuntz, dessen Team im abschließenden Vorrundenspiel gegen Österreich am Sonntag (21:00 Uhr) bereits ein Remis reicht, um sicher in den K.o.-Spielen dabei zu sein.

Poulsen sieht Sieg der Dänen von der Bank aus

Ihre Chance aufs Halbfinale haben sich am gestrigen Donnerstagabend auch die Dänen gewahrt. Die jungen Skandinavier schlugen Österreich mit 3:1 (1:0), Borussias Linksverteidiger Andreas Poulsen kam wie im ersten Gruppenspiel nicht zum Einsatz. Durch den Sieg rangieren die Skandinavier nun mit drei Punkten auf Rang zwei in der Gruppe B hinter Deutschland und punktgleich mit Österreich. Für das Halbfinale qualifizieren sich alle Ersten der drei Gruppen sowie der beste Zweitplatzierte.

Weitere News

Traoré scheidet mit Guinea beim Afrika-Cup aus

Traoré scheidet mit Guinea beim Afrika-Cup aus 08.07.2019

Ibrahima Traoré hat mit Guinea am gestrigen Sonntagabend das Achtelfinale des Afrika-Cups mit 0:3 (0:1) gegen Algerien verloren.