NEWS: 27.06.2019

Afrika Cup: Traoré verliert mit Guinea knapp

Afrika Cup: Traoré verliert mit Guinea knapp
Ibrahima Traoré verlor mit Guinea 0:1 gegen Nigeria. Foto: imago images / ZUMA Press

Beim Afrika Cup in Ägypten wartet Ibrahima Traoré mit dem Nationalteam Guineas auch nach dem zweiten Spieltag weiter auf den ersten Sieg. Gegen Nigeria setzte es eine 0:1 (0:0)-Niederlage.

Nach dem 2:2 zum Auftakt gegen Madagaskar gab es auch im zweiten Gruppenspiel für Borussias Flügelflitzer keinen Grund zum Jubeln. Nach einer weitgehend ausgeglichenen Partie musste er sich mit Guinea dem Gruppenfavoriten Nigeria mit 0:1 geschlagen geben. Nationaltrainer Paul Put änderte sein Spielsystem, stellte von einer 4-1-4-1 auf eine 4-2-3-1-Formation um. Traoré, der sein Team erneut als Kapitän anführte, übernahm jedoch auch im neuen System die Rolle des rechten Außenbahnspielers. Wirklich in Szene setzen konnte er sich dort nicht, denn Guinea beschränkte sich weitgehend auf die Defensive.

Lange Zeit hielten sie ihren Gegner auch weg vom eigenen Tor, doch in der 73. Minute nutzten die Nigerianer eine Ecke, um durch Kenneth Oneru in Führung zu gehen. Eine Antwort hatten die Guineer nicht mehr. Um die Chance auf den Achtelfinaleinzug zu wahren, muss für Traoré & Co. im letzten Gruppenspiel am Sonntagabend (18 Uhr) gegen Burundi nun unbedingt ein Sieg her. In die Runde der letzten 16 kommen alle Gruppenersten, alle Gruppenzweiten sowie die vier besten Gruppendritten.

Weitere News

Traoré scheidet mit Guinea beim Afrika-Cup aus

Traoré scheidet mit Guinea beim Afrika-Cup aus 08.07.2019

Ibrahima Traoré hat mit Guinea am gestrigen Sonntagabend das Achtelfinale des Afrika-Cups mit 0:3 (0:1) gegen Algerien verloren.