NEWS: 28.06.2019

U21-EM: Neuhaus zieht mit DFB-Team ins Endspiel ein

U21-EM: Neuhaus zieht mit DFB-Team ins Endspiel ein
Florian Neuhaus stand zum dritten Mal in Folge in der Startelf der deutschen U21-Auswahl. Foto: imago images / ZUMA Press

Florian Neuhaus hat mit der deutschen U21-Auswahl bei der EM in Italien und San Marino das Finale erreicht.

Die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Kuntz setzte sich im Halbfinale in Bologna gegen das Überraschungsteam Rumänien nach einem 1:2-Halbzeitrückstand mit 4:2 durch und spielt am Sonntag (20:45 Uhr, live in der ARD) gegen Spanien um den Titel. Wie schon in den beiden vorangegangenen Gruppenspielen gegen Serbien (6:1) und Österreich (1:1) stand Neuhaus in der Startelf der DFB-Junioren, die bei 40 Grad im Schatten durch Nadiem Amiri (21.) in Führung gingen.

Rumäniens George Puscas (27./Foulelfmeter und 44.) drehte den Spieß aber noch vor dem Wechsel um. Im zweiten Durchgang sorgte Luca Waldschmidt (51.) per Foulelfmeter zunächst für den 2:2-Ausgleich. Für Neuhaus, dessen offensivere Rolle nach der Pause einer der Gründe für den verbesserten Auftritt des DFB-Teams war, war die Partie nach 79 Minuten zu Ende. Von der Bank aus verfolgte er, wie Waldschmidt (90.) und Amiri (90.+ 4) in der Schlussphase mit zwei verwandelten Freistößen den Finaleinzug perfekt machten.

Weitere News

Neuhaus:

Neuhaus: "Hier kann etwas Großes entstehen“ 01.08.2019

Im Interview spricht Florian Neuhaus über die Arbeit mit Cheftrainer Marco Rose, seine Rolle im neuen Spielsystem und die Vorfreude auf den Europapokal.