NEWS: 30.06.2019

U21-EM: Neuhaus greift mit DFB-Team nach Titel

U21-EM: Neuhaus greift mit DFB-Team nach Titel
Florian Neuhaus steht mit dem DFB-Team im Finale der U21-EM in Italien und San Marino. Foto: imago images / Sven Simon

Im Endspiel der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino tritt Florian Neuhaus am heutigen Sonntagabend (20:45 Uhr, live in der ARD) mit den DFB-Junioren auf Spanien.

Die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Kuntz ist nur noch einen Schritt von der Verteidigung des EM-Titels entfernt. 2017 gewann die DFB-Auswahl das Turnier dank eines 1:0-Siegs gegen Spanien. Am heutigen Sonntagabend (20:45 Uhr) heißt der Finalgegner im Stadio Friuli in Udine erneut Spanien. „Um gegen diesen Gegner zu bestehen, brauchen wir eine überragende Leistung. Die Spanier Sie sind sehr spielstark und haben super Einzelspieler“, warnt Florian Neuhaus. „Genau diese Stärken haben wir jedoch auch – und können uns auf unseren großen Zusammenhalt verlassen. Dieser Teamgeist, den wir in der Truppe haben, kann im Finale entscheidend sein.“

Für das Endspiel kann sich Borussias Mittelfeldspieler berechtigte Hoffnungen auf einen erneuten Startelf-Einsatz machen. Nachdem der 22-Jährige im Auftaktspiel gegen Dänemark (3:1) zur Halbzeit eingewechselt worden war, stand er in den weiteren Vorrundenspielen gegen Serbien (6:1) und Österreich (1:1) sowie im Halbfinale gegen Rumänien (4:2) in der Anfangsformation. „Die Spannung vor dem großen Spiel ist greifbar. Wir sind gleichzeitig fokussiert und voller Vorfreude auf dieses Highlight. Der EM-Titel ist unser großes Ziel und würde unsere Zeit bei den U-Nationalmannschaften perfekt abrunden“, sagt Neuhaus. „Für die meisten Spieler ist es das allerletzte Spiel in der U 21, dementsprechend wollen wir noch einmal alles geben und den Pokal nach Deutschland holen.“

Weitere News

Neuhaus:

Neuhaus: "Hier kann etwas Großes entstehen“ 01.08.2019

Im Interview spricht Florian Neuhaus über die Arbeit mit Cheftrainer Marco Rose, seine Rolle im neuen Spielsystem und die Vorfreude auf den Europapokal.