NEWS: 01.07.2019

U21-EM: Neuhaus verliert Finale mit DFB-Auswahl

U21-EM: Neuhaus verliert Finale mit DFB-Auswahl
Florian Neuhaus musste sich mit den DFB-Junioren im Finale der U21-EM geschlagen geben. Foto: imago images/Jan Huebner

Florian Neuhaus und die DFB-Junioren haben den Titelgewinn bei der U21-EM verpasst. Im Finale unterlagen die Deutschen am gestrigen Sonntagabend Spanien mit 1:2 (0:1).

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat die Titelverteidigung bei der Europameisterschaft in Italien und San Marino verpasst. Im Endspiel setzte sich Spanien mit 2:1 (1:0) durch und revanchierte sich damit für die Finalniederlage von 2017. Borussias Mittelfeldspieler Florian Neuhaus wurde in der 61. Minute für Suat Serdar eingewechselt. „Wir müssen Spanien gratulieren, sie sind verdienter Europameister. Aber wir können mit ganz breiter Brust nach Hause fahren“, sagte DFB-Trainer Stefan Kuntz.

Vor 23.232 Zuschauern in Udine erwischten die Spanier den deutlich besseren Start in die Partie und gingen nach sieben Minuten und einem Distanzschuss von Fabian in Front. Auch in der Folge blieb die Rojita spielbestimmend, konnte die Führung bis zur Pause jedoch nicht mehr ausbauen. Nach der Pause schöpften die DFB-Junioren neuen Mut und fanden vermehrt den Weg zum gegnerischen Tor. Mit der Einwechslung von Neuhaus nach einer Stunde steigerte Deutschlands U21 ihre Offensivbemühungen noch einmal, lief in der Phase jedoch auch immer wieder in Konter. Nach einem solchen erhöhten die Spanier dann auch auf 2:0: Alexander Nübel ließ einen Schuss von Fabian nach vorne abprallen und wurde schließlich vom lauernden Dani Olmo überlupft (69.).

Die Deutschen mussten diesen Schock erst einmal verdauen, kamen in der Schlussphase aber noch mal zu Chancen und erzielten in der 88. Minute in Person von Nadiem Amiri auch das 1:2. Für einen Ausgleichstreffer, der die DFB-Junioren in die Verlängerung gebracht hätte, reichte es danach jedoch nicht mehr. Für Neuhaus steht jetzt wieder Urlaub an, möglicherweise stößt er aber schon im Trainingslager wieder zu den Fohlen. "Zwei Wochen Urlaub wären nicht viel, aber Flo ist heiß darauf, früh wieder bei uns einzusteigen. Wir werden das noch einmal mit ihm besprechen und dann eine Entscheidung fällen", so Trainer Marco Rose.

Weitere News

Neuhaus:

Neuhaus: "Hier kann etwas Großes entstehen“ 01.08.2019

Im Interview spricht Florian Neuhaus über die Arbeit mit Cheftrainer Marco Rose, seine Rolle im neuen Spielsystem und die Vorfreude auf den Europapokal.