NEWS: 01.07.2019

Afrika-Cup: Traoré wahrt mit Guinea Achtelfinalchance

Afrika-Cup: Traoré wahrt mit Guinea Achtelfinalchance
Ibrahima Traoré (l.) darf beim Afrika-Cup noch vom Achtelfinaleeinzug träumen. Foto: imago images / ZUMA Press

Beim Afrika-Cup in Ägypten hat Ibrahima Traoré und das Nationalteam Guineas dank eines 2:0 (1:0)-Sieges im abschließenden Gruppenspiel gegen Burundi die Chancen auf den Achtelfinaleinzug gewahrt.

Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen Madagaskar und dem 0:1 gegen Nigeria standen die Guineer, die wieder von Kapitän Ibrahima Traoré angeführt wurden, gegen das sieglose Schlusslicht unter Druck. In die Karten spielte ihnen der frühe Platzverweis gegen Burundis Christophe Nduwarugira, der bereits in der zwölften Minute vom Platz gestellt wurde.

Guinea spielte die Überzahl nun clever aus, Mohamed Yattara sorgte in der 25. Minute für die beruhigende Führung. Auch danach blieben die Guineer am Drücker und erhöhten kurz nach dem Wechsel auf 2:0. Nach einem feinen Pass von Traoré, der erneut 90 Minuten durchspielte, sorgte wiederum Yattara für die Entscheidung. Mit nun vier Zählern darf Guinea auf einen der Achtelfinalplätze für die vier besten Gruppendritten hoffen.

Weitere News

Traoré scheidet mit Guinea beim Afrika-Cup aus

Traoré scheidet mit Guinea beim Afrika-Cup aus 08.07.2019

Ibrahima Traoré hat mit Guinea am gestrigen Sonntagabend das Achtelfinale des Afrika-Cups mit 0:3 (0:1) gegen Algerien verloren.