NEWS: 07.07.2019

Afrika-Cup: Traoré will mit Guinea ins Viertelfinale

Afrika-Cup: Traoré will mit Guinea ins Viertelfinale
Ibrahima Traoré und Guinea gehen als Außenseiter ins Achtelfinale des Afrika-Cups. Foto: imago images/ZUMA Press

Im Achtelfinale des Afrika-Cups in Ägypten trifft Ibrahima Traoré mit Guinea am heutigen Sonntagabend (21:00 Uhr) auf Algerien.

Traoré geht mit seiner Mannschaft als Außenseiter ins Achtelfinale des Afrika-Cups: Algerien hat seine drei Gruppenspiele gegen Kenia, Senegal und Tansania allesamt gewonnen und sich dadurch als Tabellenführer für die K.o.-Phase qualifiziert, wohingegen die Guineer mit einem Sieg und einem Unentschieden als Gruppendritter den Einzug in die Runde der letzten 16 klarmachten.

Trotz dieser Vorzeichen ist Traoré, der sein Team am heutigen Sonntagabend (21:00 Uhr, live bei DAZN) wieder als Kapitän aufs Feld führen wird, jedoch positiv gestimmt: „Vielleicht liegt uns ein Gegner wie Algerien mehr als eine Mannschaft, die auf dem Papier auf Augenhöhe mit uns ist, weil alle wissen, dass wir 100 Prozent fokussiert sein müssen, wenn wir weiterkommen wollen.“

Weitere News

Ginter ist „Nationalspieler des Jahres 2019“ des DFB

Ginter ist „Nationalspieler des Jahres 2019“ des DFB 10.01.2020

Matthias Ginter ist beim Fanvoting auf DFB.de zum „Nationalspieler des Jahres 2019“ gewählt worden. Zuvor war bereits sein Hacken-Treffer im EM-Qualifikationsspiel gegen Belarus als „Nationalmannschaftstor des Jahres 2019“ ausgezeichnet worden.