NEWS: 08.07.2019

Fohlen nehmen intensiven Teil der Vorbereitung auf

Fohlen nehmen intensiven Teil der Vorbereitung auf
Die Borussen sind heute in die zweite Trainingswoche der neuen Saison gestartet.

Die Fohlen sind am heutigen Montag in die zweite Woche der Sommer-Vorbereitung gestartet. Am Mittwochabend (18.30 Uhr) wartet im Grenzlandstadion das erste Testspiel auf sie.

Am gestrigen Sonntag konnten alle Borussen noch einmal durchschnaufen. Es gab den ersten freien Trag unter ihrem neuen Chefcoach Marco Rose – jedoch auch vorerst den letzten. Für sie beginnt jetzt die ganz intensive Zeit der Sommer-Vorbereitung. „Wir ziehen jetzt 14 Tage durch. Darum war es für die Jungs gestern wichtig, den Körper und auch den Kopf nochmal herunterzufahren“, erklärt Rose.

Nach der Rückkehr von Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria, Matthias Ginter und Neuzugang Stefan Lainer hat sich die Trainingsgruppe deutlich vergrößert – sehr zum Gefallen von Rose. „Wenn die Gruppe größer ist, hat man natürlich mehr Möglichkeiten, besimmte Dinge zu trainieren“, so Borussias Cheftrainer. In Kürze werden auch Michael Lang und auch Tony Jantschke wieder hinzustoßen. Lang fehlte bislang wegen eines grippalen Infekts, Jantschke konnte heute wegen muskulären Problemen nur individuell trainieren.

Für das erste Testspiel am Mittwochabend (18:30 Uhr, live bei Facebook und im FohlenTV) im Rheydter Grenzlandstadion gegen den 1. FC Mönchengladbach werden die beiden aber wohl noch keine Option sein. Für alle übrigen Spieler ist das stadtinterne Duell die erste Möglichkeit, sich dem neuen Coach unter Wettkampfbedingungen zu zeigen. Neben dem Testspiel stehen für die Borussen noch sechs weitere Trainingseinheiten auf dem Plan: heute um 16:00 Uhr, am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils um 10:00 Uhr sowie am Freitag um 10:00 Uhr (Athletik) und 16:00 Uhr.

Weitere News

Rose:

Rose: "Die Jungs haben sehr hart gearbeitet" 21.07.2019

Cheftrainer Marco Rose stellte sich am Ende des Trainingslagers den Fragen der Journalisten und sprach über...

Die Voraussetzungen für attraktiven Fußball schaffen

Die Voraussetzungen für attraktiven Fußball schaffen 21.07.2019

Patrick Eibenberger ist neuer Athletiktrainer bei Borussia. Mit seiner Arbeit will der 32-Jährige die Voraussetzungen für einen dynamischen, aggressiven und energiereichen Spielstil schaffen.