NEWS: 09.07.2019

U23 will sich im Test in Jüchen weiter steigern

U23 will sich im Test in Jüchen weiter steigern
Borussias U23 um Marcel Benger bestreitet am morgigen Mittwoch ein Testspiel beim VfL Jüchen-Garzweiler. Foto: van der Velden

Im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die Saison 2019/20 tritt die U23 der Fohlen am morgigen Mittwoch (19:30 Uhr) beim VfL Jüchen-Garzweiler zu einem weiteren Testspiel an.

Die Vorfreude der Fohlen auf die neue Saison in der Regionalliga West steigt. Diese eröffnen die Borussen am 27. oder 28. Juli mit einem Heimspiel gegen den SV Rödinghausen. Eine Woche später bestreitet die junge FohlenElf ihr erstes Auswärtsspiel bei der SG Wattenscheid 09, danach empfängt sie Rot-Weiß Oberhausen im Rheydter Grenzlandstadion. „Der Auftakt in die neue Saison hat es richtig in sich“, betont VfL-Trainer Arie van Lent. „Es ist gut, dass wir bis zum ersten Spiel noch zweieinhalb Wochen Zeit haben. Wir müssen uns in der Endphase der Vorbereitung noch etwas steigern. In den bisherigen Testspielen haben wir vor allem offensiv gedacht. Das ist auch gut so. Aber im Anlaufen des Gegners und Zweikampfverhalten müssen wir uns noch verbessern.“

Alle ihrer bisherigen vier Vorbereitungsspiele gestalteten die Fohlen siegreich: Bei A-Ligist SV Bedburdyck-Gierath landete sie einen 20:0-Kantersieg, bei Oberligist 1. FC Kleve gewann sie mit 3:1 und im Rahmen ihres Trainingslagers in Willingen behielten die Jungfohlen sowohl gegen Oberligist TuS Erndtebrück (5:0) als auch im Duell mit der U23 von Holstein Kiel (2:1) die Oberhand. Am morgigen Mittwoch (19:30 Uhr) bestreiten die Borussen nun beim VfL Jüchen-Garzweiler ihr nächstes Testspiel. „Die vielen Freundschaftsspiele helfen, dass sich die Spieler auf dem Platz finden und die Automatismen greifen. Deswegen haben wir in diesem Jahr so viele Testspiele angesetzt“, sagt van Lent, der neben den Langzeitverletzten Berk Cetin (Muskelfaserriss) und Florian Mayer (Riss des vorderen Kreuzbandes) auch Neuzugang Lukas Müller (Knieprobleme) ersetzen muss.

Der VfL Jüchen-Garzweiler ist als Tabellenvorletzter aus der Landesliga (Gruppe 1) abgestiegen und wird seine Meisterschaftsspiele somit in der kommenden Spielzeit in der Bezirksliga austragen. „Ich erwarte, dass wir dem Gegner keine Chance lassen. Wir müssen mutig bleiben und unsere Aufgaben erfüllen“, sagt van Lent, dessen Mannschaft im weiteren Verlauf der Vorbereitung auch noch in Barmen gegen Roda Kerkrade (Sonntag, 16:00 Uhr), bei TuRU Düsseldorf (Mittwoch, 17. Juli, 19:30 Uhr) und dem SV Elversberg (Samstag, 20. Juli, 14:00 Uhr) antritt.

Weitere News

Nachwuchs-Auswahl misst sich mit belgischem Erstligisten

Nachwuchs-Auswahl misst sich mit belgischem Erstligisten 16.09.2019

Eine Nachwuchs-Auswahl der Fohlen bestreitet am morgigen Dienstag (13:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK ein Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl des KV Mechelen.

Acht Tore in einem Spiel: U23 verliert in Verl

Acht Tore in einem Spiel: U23 verliert in Verl 13.09.2019

Am 8. Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 in einer torreichen Auswärtspartie eine Niederlage hinnehmen müssen: Beim SV Verl unterlagen die Fohlen mit 3:5 (1:3).

U23: Konstellation verspricht spannendes Duell in Verl

U23: Konstellation verspricht spannendes Duell in Verl 11.09.2019

Am achten Spieltag in der Regionalliga West tritt die U23 der Fohlen am Freitagabend (19:00 Uhr) in der Sportclub Arena beim SC Verl an.