NEWS: 14.07.2019

U19 schließt Teil 1 der Vorbereitung gut ab

U19 schließt Teil 1 der Vorbereitung gut ab
Famana Quizera war an allen drei Toren direkt beteiligt.

Mit einem hochklassigen 3:3 gegen den VfL Wolfsburg hat die U19 am Freitagabend den ersten Teil ihrer Saisonvorbereitung abgeschlossen. Nun haben die jungen Fohlen rund eine Woche trainingsfrei.

„Es war ein hochinteressantes Spiel auf sehr hohem Niveau gegen eine der Top-Mannschaften im U19-Bereich“, fasste Borussias Trainer Sascha Eickel das 3:3-Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg zusammen. „Es ging für ein Testspiel schon ordentlich zur Sache. Mit der Art und Weise, wie meine Mannschaft sich gegen diesen starken Gegner präsentiert hat, bin ich zufrieden.“ Die Fohlen waren von Beginn an gut im Spiel und waren insbesondere in den ersten 25 Minuten das gefälligere Team. Da die Gäste dem VfL-Nachwuchs aber in puncto Effektivität haushoch überlegen waren, konnten sich die Wolfsburger bis zum Pausenpfiff einen satten Vorsprung erarbeiten. Aus Sicht der jungen FohlenElf ging es trotz guter Leistung mit 0:3 in die Kabine. „Wir haben uns in der ersten Halbzeit zahlreiche Standardsituation erarbeitet, daraus aber viel zu wenig gemacht. Die Wolfsburger waren dagegen brutal effektiv und haben nicht unverdient geführt.“

Starke zweite Hälfte

Der VfL-Nachwuchs ließ sich von diesem Rückstand aber nicht entmutigen und kam wild entschlossen aus der Kabine: Borussia dominierte das Spiel nun zusehends und erarbeitete sich weitere Torchancen. In der 72. Minute erzwang Famana Quizera durch gutes Pressing einen Ballverlust der Wolfsburger und legte überlegt ab auf Rocco Reitz, der mit seinem Abschluss auf 1:3 verkürzen konnte. Nur zwei Minuten später machte es Quizera mit einem Schlenzer aus halblinker Position ins lange Eck nochmal richtig spannend, ehe Nils Friebe nach schöner Vorarbeit von Quizera zum 3:3-Ausgleich einschieben konnte. „Das Spiel war ein guter Abschluss der ersten Vorbereitungsphase“, zeigte sich Coach Eickel zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. „Wie die Jungs nochmal zurückgekommen sind, war super. Gleichzeitig hat das Spiel auch noch Dinge offengelegt, die wir noch zu verbessern haben.“

Nun hat die U19 rund eine Woche frei, ehe am 23.7 mit dem Trainingslager in Wiesbaden die zweite Phase der Saisonvorbereitung beginnt. „Wie die Jungs bisher mitgezogen haben, freut mich sehr. Deshalb kann ich es eigentlich jetzt schon kaum erwarten, ab nächster Woche dann an die Feinjustierung zu gehen“, so Eickel.

Weitere News

Noß und Pfalz schießen U19 zum Sieg gegen den BVB

Noß und Pfalz schießen U19 zum Sieg gegen den BVB 21.08.2019

Die U19 der Fohlen hat das Spitzenspiel in der A-Junioren-Bundesliga West gegen Borussia Dortmund mit 2:1 (1:1) gewonnen. In einer intensiven Partie erzielten Conor Noß und Jonas Pfalz die Treffer für die Fohlen.

U19 fordert den Topfavoriten heraus

U19 fordert den Topfavoriten heraus 20.08.2019

Am dritten Spieltag der A-Junioren Bundesliga West kommt es am morgigen Mittwochnachmittag (16:00) auf dem FohlenPlatz zum Spitzenspiel zwischen Borussia und der Namenscousine aus Dortmund.

U19: Skraback führt Borussia zu klarem Auswärtssieg

U19: Skraback führt Borussia zu klarem Auswärtssieg 17.08.2019

Borussias U19 hat im zweiten Saisonspiel in der A-Junioren-Bundesliga West den zweiten Sieg eingefahren. Beim souveränen 4:0 (4:0) bei Preußen Münster markierte Luiz Skraback einen Hattrick.