NEWS: 16.07.2019

Gegen den türkischen Vizemeister die Inhalte umsetzen

Gegen den türkischen Vizemeister die Inhalte umsetzen
Zu Bgeinn der Einheit am heutigen Dienstag versammelte Trainer Marco Rose seine Mannschaft um sich.

Im Rahmen ihres Trainingslagers am Tegernsee tritt Borussia am morgigen Mittwoch (18:00 Uhr) in Kufstein zu einem Testspiel gegen den türkischen Vizemeister Istanbul Başakşehir FK an. Zu sehen ist die Partie live bei FohlenTV.

Die Fohlen kamen am heutigen Dienstagvormittag auf dem Platz des FC Rottach-Egern mächtig ins Schwitzen. Trainer Marco Rose ließ seine Spieler – darunter auch Stefan Lainer, der aufgrund einer genähten Risswunde am Schienbein zuletzt hatte kürzer treten müssen – eine intensive Einheit absolvieren. Die sommerlichen Temperaturen taten ihr Übriges. „Die Vorbereitung muss hart sein, das Trainingslager ist es definitiv“, sagt Torhüter Yann Sommer. „Wir müssen uns viele Inhalte anschauen, weil der Trainer ein paar neue Dinge von uns erwartet. Dafür nehmen wir uns auf dem Platz etwas mehr Zeit. Wir sprechen die Details genau durch. Das gehört alles zur Vorbereitung.“

Auch Testspiele gehören dazu. Das erste von insgesamt zwei Duellen im Rahmen des Trainingslagers bestreitet die FohlenElf am morgigen Mittwoch um 18:00 Uhr. Im österreichischen Kufstein tritt sie gegen Istanbul Başakşehir FK an, der in der zurückliegenden Spielzeit in der Türkei die Vizemeisterschaft errungen hat. „Der Klub hat ein paar sehr gute Spieler in der Mannschaft. Es wird ein guter Test gegen eine Mannschaft, gegen die wir zuvor noch nicht gespielt haben. Ich bin sehr gespannt“, sagt Sommer.

„Man muss schnell im Kopf sein“

Für die Fohlen geht es in diesem Duell vor allem darum, die Trainingsinhalte unter Wettkampfbedingungen umzusetzen und sich so weiter an den Stil von Trainer Rose zu gewöhnen. „Es braucht Zeit, bis wir alles voll drin haben, was der Trainer von uns erwartet. Für diesen Spielstil muss man sehr schnell im Kopf sein, man muss in kurzer Zeit Entscheidungen treffen, als Feldspieler ebenso wie als Torhüter. Er beinhaltet viel Power, viele lange Läufe und Sprints. Testspiele eignen sich sehr gut dafür, sich daran zu gewöhnen und einiges auszuprobieren“, sagt Sommer. „Zudem sind die Spiele eine schöne Abwechslung zum Training.“

Lars Stindl, Breel Embolo, Julio Villalba und Jordan Beyer werden im Testspiel nicht zum Einsatz kommen können, alle vier befinden sich im Aufbautraining und arbeiten am Tegernsee intensiv für ihre Rückkehr. Ibrahima Traoré (Teilnahme am Afrika-Cup) stößt indes erst nach dem Trainingslager zur Mannschaft.

Weitere News

Fohlen gehen in die heiße Phase vor Rückrundenbeginn

Fohlen gehen in die heiße Phase vor Rückrundenbeginn 13.01.2020

Mit einer rund 90-minütigen Einheit ist Borussia am heutigen Montagnachmittag in die Trainingswoche vor dem Rückrundenauftakt am Freitag (20:30 Uhr) bei Schalke 04 gestartet.