NEWS: 20.07.2019

Borussia schlägt Rayo Vallecano mit 2:1

Borussia schlägt Rayo Vallecano mit 2:1
Jonas Hofmann im Duell mit zwei Spielern von Rayo.

Borussia hat das zweite und letzte Testspiel des Trainingslagers gegen den spanischen Zweitligisten Rayo Vallecano mit 2:1 (0:1) gewonnen. Die Tore für die FohlenElf erzielten Michaël Cuisance und Christoph Kramer.

Beide Mannschaften neutralisierten sich auf der Anlage in Rottach-Egern eine lange Zeit, bis Vallecano nach 21 Minuten durch Jonathan Monthiel in Führung ging. In der Folge wurde die FohlenElf aktiver, Rayo verlor in der 31. Minute nach einer Gelb-Roten Karte zudem noch Andres Martin. Nach der Pause war der VfL spielbestimmend und erzielte nach 55 Minuten durch einen von Michaël Cuisance verwandelten Foulelfmeter den Ausgleich. In der Folge passierte in beiden Strafräumen wenig, bis Christoph Kramer in der 76. Minute den 2:1-Siegtreffer für die FohlenElf erzielte.

AUFSTELLUNG

In der ersten Halbzeit stand Yann Sommer im Tor. Vor ihm setzte sich die Viererkette aus Stefan Lainer (rechts), Michael Lang und Nico Elvedi (Zentrum) und Andreas Poulsen (links) zusammen. Die Mittelfeldraute formierte sich wie folgt: Tobias Strobl besetzte die „Sechs“, die beiden „Achter“ hießen László Bénes und Florian Neuhaus. Jonas Hofmann spielte im offensiven Mittelfeld. Keanan Bennetts und Patrick Herrmann liefen im Angriff auf.

Zur Pause wechselte Trainer Marco Rose seine Mannschaft komplett durch: Max Grün hütete nun den Kasten. Jordan Beyer verteidigte auf rechts, Matthias Ginter und Tony Jantschke im Zentrum und Oscar Wendt auf der linken Abwehrseite. Im Mittelfeld agierte die FohlenElf nun mit fünf Akteuren: Auf der „Doppel-Sechs“ im defensiven Mittelfeld spielten Christoph Kramer und Denis Zakaria. Fabian Johnson kam über die rechte Seite, Jacob Italiano über links. Im Zentrum spielte Michaël Cuisance. Stoßstürmer war Raffael.

PERSONAL

Aufgrund von Verletzungen bzw. Belastungssteuerung kamen Lars Stindl, Breel Embolo, Julio Villalba und Mamadou Doucouré beim Spiel gegen Rayo Vallecano nicht zum Einsatz. Das Fehlen von Tobias Sippel und Alassane Plea war eine Vorsichtsmaßnahme. Ibrahima Traoré stößt nach seiner Teilnahme am Afrika-Cup erst nach dem Trainingslager zur Mannschaft.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

8.: Santiago Comesana erobert den Ball im Spielaufbau von Borussia und sucht dann aus knapp 20 Metern den Abschluss – kein Problem für Sommer.

21.: Jonathan Montiel kommt zentral vor dem VfL-Strafraum an die Kugel und setzt einen satten Linksschuss ins Eck – 0:1.

23.: Herrmann mit einem Freistoß aus halblinker Position: Vallecano-Torwart Alberto Garcia lenkt den Ball mit Mühe an den Pfosten, dann können die Spanier die Kugel aus der Gefahrenzone klären.

28.: Bennetts geht ins direkte Duell mit einem Spanier, sein Abschluss aus halbrechter Position geht jedoch am Rayo-Kasten vorbei.

29.: Lang verliert im Spielaufbau den Ball an Federico Piovaccal, der daraufhin in den Strafraum vordringt, sich dort gegen Elvedi durchsetzt und abzieht. Sommer ist jedoch unten und hält den Ball.

31.: Andres Martin, kurz zuvor mit Gelb verwarnt, sieht nach einem Foulspiel an Andreas Poulen die Ampel-Karte.

34.: Stefan Lainer schlägt eine Flanke von der rechten Seite, Herrmann nimmt das Spielgerät in der Mitte volley, wird bei seinem Abschluss jedoch noch von einem Spanier entscheidend gestört.

34.: Elvedi kommt bei der anschließenden Ecke frei zum Kopfball, die Kugel geht jedoch am Tor vorbei.

41.: Lainer schlägt einen langen Ball auf den zweiten Pfosten, wo Herrmann den Ball direkt nimmt, ihn aber wenige Zentimeter neben den Kasten setzt.

43.: Bennetts steckt schön in den Strafraum durch auf Neuhaus, der Vallecanos Torwart Garcia umkurvt und dann in die Mitte legt. Leider sind die Spanier aber zuerst zur Stelle und klären den Ball.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

51.: Beyer setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt aus dem Strafraum heraus in den Rückraum, wo Raffael einen Spanier aussteigen lässt und dann abzieht. Stove Dimitrievski klärt den Ball nur mit großer Mühe.

55.: Johnson wird im Strafraum gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Cuisance sicher rechts unten – 1:1.

76.: Tumult im Strafraum von Vallecano nach einer Ecke. Am Ende kommt Kramer an die Kugel und jagt den Ball aus kurzer Distanz und an einigen Spaniern vorbei in die Maschen – 2:1.

STATISTIK

Borussia (1. HZ): Sommer – Lainer, Lang, Elvedi, Poulsen – Strobl – Bénes, Neuhaus – Hofmann – Bennetts, Herrmann

Borussia (2. HZ): Grün – Beyer (72. Müsel), Ginter, Jantschke, Wendt – Kramer, Zakaria – Johnson, Cuisance, Italiano – Raffael

Tore: 0:1 Montiel (21.), 1:1 Cuisance (55./FE), 2:1 Kramer (76.)

Gelb-Rote Karte: Martin (31.)

Schiedsrichter: Wolfgang Haselberger

Weitere News

Gelungene Generalprobe unterstreicht den guten Weg

Gelungene Generalprobe unterstreicht den guten Weg 04.08.2019

Der Tag danach: Ein Neuer mit der Kapitänsbinde, ein Debütant und ein Rückkehrer – alles Wichtige zum 2:2 der Fohlen im Test gegen Chelsea.