NEWS: 22.07.2019

Borussia verpflichtet Marcus Thuram von EA Guingamp

Borussia verpflichtet Marcus Thuram von EA Guingamp
Sportdirektor Max Eberl und Neuzugang Marcus Thuram.

Borussia Mönchengladbach hat Marcus Thuram von EA Guingamp verpflichtet. Der 21 Jahre alte Stürmer unterzeichnete heute einen bis Juni 2023 laufenden Vierjahresvertrag.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Marcus verpflichten konnten. Er ist ein schneller, robuster und torgefährlicher Angreifer, der sehr gut in unseren Kader passt und wir sind sicher, dass er in der Bundesliga seinen Weg gehen wird“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl. Marcus Thuram kam in der vergangenen Saison für Guingamp in insgesamt 38 Spielen in der französischen Ligue 1, im Pokal und im Ligapokal zum Einsatz und erzielte dabei 13 Tore. Zuletzt spielte er mit der französischen U21-Nationalmannschaft bei der U21-EM in Italien.

Der Sohn von Weltmeister Lilian Thuram begann seine Karriere beim Pariser Vorstadtklub Olympique de Neuilly. 2010 schloss er sich dem Athletic Club de Boulogne-Billancourt an, ehe er weitere zwei Jahre später zum FC Sochaux wechselte. Dort durchlief er bis 2014 die letzten Nachwuchsteams, ehe er ab der Saison 2015/16 fester Bestandteil des Zweitligakaders war.

Nach 37 Spielen in der zweithöchsten französischen Spielklasse für Sochaux wechselte der 1,92 Meter große Thuram im Sommer 2017 zu EA Guingamp, wo er in der Ligue 1 sofort zum Stammspieler avancierte. In den beiden vergangenen Jahren bestritt er 64 Erstligaspiele für den Klub aus der Bretagne und kam dabei auf zwölf Treffer.

Seit der U17 durchlief Thuram alle Junioren-Auswahlen Frankreichs. Insgesamt 35 Begegnungen (9 Tore) absolvierte er von der U17 bis zur U20. Im Freundschaftsspiel gegen Österreich Anfang Juni debütierte er für Frankreichs U21. Anschließend nahm er an der U21-WM in Italien teil, wo er in allen vier Partien zum Einsatz kam.

Gratis-Flock: Bestell dir jetzt im FohlenShop ein neues Trikot der FohlenElf vor und sicher dir den Thuram-Flock gratis dazu! Dazu wird kein Gutschein-Code benötigt. Das Angebot läuft bis einschließlich Mittwoch, 31. Juli.