NEWS: 31.07.2019

Die nötige Spritzigkeit und den letzten Feinschliff holen

Die nötige Spritzigkeit und den letzten Feinschliff holen
Nico Elvedi verfolgt Breel Embolo.

Die FohlenElf ist auf die Zielgerade ihrer Sommer-Vorbereitung eingebogen. In den letzten anderthalb Wochen gilt es für sie, weiter am neuen Spielsystem zu arbeiten.

„Wir sind auf einem guten Weg, haben aber noch viel Arbeit vor uns“, hatte Chefcoach Marco Rose nach dem jüngsten Testspiel-Doppelpack gegen SCO Angers (2:1) und Athletic Bilbao (0:2) konstatiert. Knapp anderthalb Wochen bleiben ihm und seiner Mannschaft noch, um weiter an den taktischen Dingen zu feilen, sich die nötige Spritzigkeit sowie den letzten Feinschliff zu holen. Im Testspiel am Samstag (17:00 Uhr) im BORUSSIA-PARK gegen den FC Chelsea wird es wohl auch die ersten Fingerzeige geben, welche Spieler die besten Karten haben, beim Pflichtspielauftakt am 9. August (20:45 Uhr), im DFB-Pokal beim SV Sandhausen in der Startelf zu stehen.

Die zuvor stattfindenden Trainingseinheiten werden alle Borussen dazu nutzen, sich bei ihrem Trainer noch einmal nachhaltig aufzudrängen. Die erste davon stieg am heutigen Mittwochnachmittag, fast zwei Stunden hat Rose seine Schützlinge auf den Platz. Neben Christoph Kramer (Bänderriss im Sprunggelenk) muss Borussias Chefcoach weiter auf Lars Stindl, Julio Villalba (Aufbautraining) und Ibrahima Traoré (Urlaub) verzichten. Alle übrigen Spieler bittet Rose am Donnerstag und Freitag jeweils um 10:00 Uhr erneut auf den Platz.

Weitere News

Fohlen gelingt ein Auftakt nach Maß

Fohlen gelingt ein Auftakt nach Maß 13.08.2020

Der Tag danach: Eine „ansprechende Leistung“ der Mannschaft, ein umtriebiger Neuzugang und zwei weitere Debütanten – alles Wichtige zum 4:0 (1:0)-Sieg der Fohlen im Testspiel gegen den SC Verl.