NEWS: 03.08.2019

Nach Rückstand: U23 fährt ersten Saisonsieg ein

Nach Rückstand: U23 fährt ersten Saisonsieg ein
Charalambos Makridis traf doppelt beim ersten Saisonsieg von Borussias U23.

Borussias U23 hat am 2. Spieltag der Regionalliga West bei der SG Wattenscheid 09 ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Die junge FohlenElf gewann mit 2:1 (1:1) durch zwei Tore von Charalambos Makridis.

Borussia hatte zu Beginn Mühe ins Spiel zu finden, wohingegen die Gastgeber aus Wattenscheid sofort mutig aufspielten und spielbestimmend agierten. Zwar gelangte die junge FohlenElf immer wieder an den Ball, verlor diesen aber allzu oft kurze Zeit später wieder. In der 20. Minute gingen die Gastgeber dann nach Vorarbeit von Jeffrey Obst und Nico Buckmaier durch einen unhaltbaren Außenristtreffer von Marwin Studtrucker in Front. Auch danach bleib Wattenscheid vorerst das spielbestimmende Team, dessen Abwehr Borussia kaum vor das Tor kommen ließ. In der 29. Minute nutzte die junge FohlenElf dann aber eine kurzzeitige Unordnung im Wattenscheider Strafraum zum 1:1-Anschlusstreffer durch Charalambos Makridis, der zuvor sehenswert mit der Hacke von Justin Steinkötter bedient worden war und nur noch einnetzen musste. "Nach dem Ausgleich haben wir wirklich gut gespielt und viel mehr Spielkontrolle erlangt", lobte Trainer Arie van Lent.

Elfmeter sorgt für die Entscheidung

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die junge FohlenElf wacher als noch in der ersten Halbzeit und tauchte immer wieder gefährlich im gegnerischen Strafraum auf. In der 53. Minute erzielten die Fohlen per Elfmeter von Makridis den Führungstreffer, nachdem Wattenscheids Boris Tomiak einen Gladbacher im Strafraum gehalten hatte und mit Rot vom Platz geschickt worden war. Mit einem Mann mehr auf dem Platz und der Führung im Rücken spielte der VfL befreit auf und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen, die nur Wattenscheids Schlussmann Florian Kraft noch verhinderte (73., 81.). "Da hätten wir natürlich weitere Tore schießen und unsere Chancen nutzen müssen, daran müssen wir in den kommenden Wochen arbeiten", so van Lent. Im Gegenzug hatten auch die Gastgeber mit einem Mann weniger keine nennenswerten Torchancen mehr. "Man hat in vielen Bereichen eine Steigerung zur vergangenen Woche gesehen. Natürlich können wir uns noch weiter steigern, aber für den Anfang war das in Ordnung", resümierte van Lent nach der Partie.

Borussia: Olschowsky – Kurt (62. Hanraths), Lieder, Pazurek, Hoffmanns – Benger (74. Holtschoppen), Cirillo (58. Noß), Herzog (85. Dreßen) – Kraus, Steinkötter, Makridis

Tore: 1:0 Studtrucker (20.), 1:1 Makridis (29.), 1:2 Makridis (53./FE)

Weitere News

U23 fährt 1:0-Sieg beim SC Willingen ein

U23 fährt 1:0-Sieg beim SC Willingen ein 13.08.2020

In ihrem zweiten Testspiel im Rahmen ihres Trainingslagers hat Borussias U23 einen 1:0-Sieg beim SC Willingen eingefahren. Lukas Boeder erzielte den Treffer für die Fohlen.

U23 wahrt mit klarem 5:0-Sieg ihre Weiße Weste

U23 wahrt mit klarem 5:0-Sieg ihre Weiße Weste 12.08.2020

Borussias U23 hat ihre Weiße Weste im Rahmen ihrer Sommer-Vorbereitung mit einem mühelosen 5:0 (2:0)-Erfolg bei Landesligist SV Brilon gewahrt.

U23: Testspiel-Doppelpack im Trainingslager

U23: Testspiel-Doppelpack im Trainingslager 11.08.2020

Im Rahmen ihres Trainingslagers in Willingen hat Borussias U23 einen Testspiel-Doppelpack vor der Brust: Am morgigen Mittwoch (18:30 Uhr) misst sie sich mit Landesligist SV Brilon, am Donnerstag (18:00 Uhr) Verbandsligist SC Willingen.