NEWS: 07.08.2019

Rose: "Wir müssen den Spagat hinbekommen"

Rose: "Wir müssen den Spagat hinbekommen"
Trainer Marco Rose steht vor seinem ersten Pflichtspiel mit den Fohlen.

Vor seinem ersten Pflichtspiel als Cheftrainer der Fohlen am Freitagabend (20:45 Uhr) im DFB-Pokal beim SV Sandhausen sprach Trainer Marco Rose in der heutigen Pressekonferenz über...

…die personelle Lage: Wir haben eine recht komfortable Situation, was die Ausfallliste angeht. Verletzungsbedingt stehen uns Christoph Kramer (Bänderriss im Sprunggelenk), Tony Jantschke (Rückenprobleme), Torben Müsel (Knieprobleme), Lars Stindl und Julio Villalba (beide im Aufbautraining) nicht zur Verfügung. Ibrahima Traoré ist für Freitag ebenfalls noch kein Thema, weil er erst viel zu kurz im Training ist. Viele andere Jungs haben fünf Wochen lang hart gearbeitet. Es wäre auch kein gutes Zeichen, wenn einer einen ihnen anstatt Ibo zu Hause bleiben müsste.

…die mögliche Startelf: Natürlich haben wir das Testspiel gegen Chelsea dazu genutzt, ein Gerüst auf den Platz zu bekommen. Es ist daher auch kein Geheimnis, dass viele der Spieler, die am vergangenen Wochenende begonnen haben, auch am Freitag in der Startelf stehen werden. Ob wir in der gleichen Besetzung auflaufen, hängt auch davon ab, ob alle einsatzfähig sind.

…das Erstrundenlos: Der Tabellen-15. der Vorsaison in der 2. Bundesliga ist für die erste Runde sicherlich ein anspruchsvolles Los, aber es hätte auch noch jede Menge andere komplizierte Aufgaben gegeben. Jetzt ist es Sandhausen geworden, und die Aufgabe ist klar. Das Ziel ebenso: Wir wollen die nächste Runde erreichen.

…die Entwicklung des neuen Spielsystems: Die Jungs sind alle bereit, das Neue anzunehmen. Wir sind auf einem guten Weg, aber es gibt noch viele Dinge, an denen wir arbeiten müssen. Für uns gilt es jetzt, den Spagat hinzubekommen, auf der einen Seite weiter an unserem Spiel zu arbeiten und Dinge zu verbessern und auf der anderen Seite auch gute Ergebnisse zu liefern.

…die Lehren aus dem Chelsea-Testspiel: Bei allem Respekt vor unserem kommenden Gegner, kann man Sandhausen und Chelsea nicht miteinander vergleichen. Zudem war das eine ein Testspiel, das andere ist ein Pflichtspiel. Die Spielanlage von Sandhausen wird eine ganz andere sein, so dass wir möglicherweise gar nicht so oft in Pressingsituationen kommen werden, sondern häufig erste und zweite Bälle verteidigen müssen. Generell erwarte ich aber, dass wir am Freitagabend versuchen, die Fehler zu minimieren und unser Spiel auf den Platz bringen.

…die Bedeutung des DFB-Pokals: Ich bin als Spieler im DFB-Pokal leider häufig recht früh ausgeschieden, hoffe aber, dass das für uns kein schlechtes Omen ist. Wir wollen versuchen, unsere eigene Pokalgeschichte zu schreiben. Am Freitag möchten wir erfolgreich in diesen Wettbewerb starten und dann möglichst Runde für Runde weiterkommen, um das Maximum herauszuholen.

…die Borussia-Fans: Von unseren Fans bin ich bislang schwer begeistert. Egal, ob im Trainingslager am Tegernsee, beim Familienfest oder auch an den anderen Tagen – die Art und Weise, wie freundlich die Leute uns gegenübertreten, ist wirklich sehr angenehm. Jetzt geht es darum, gemeinsam mit unseren Anhängern erfolgreich in die Saison zu starten.

…die Entwicklung von Michaël Cuisance: Micha ist ein junger und talentierter Spieler, der sich in der Vorbereitung sehr gut präsentiert hat. Wenn man ihn Fußball spielen sieht, kann man richtig Spaß an ihm haben. Als Trainer musst du aber auch mehr Konstanz und mehr Effektivität einfordern. Micha bringt Aktionen, die für jeden Außenstehenden fantastisch aussehen, dann kommen drei oder vier Aktionen, die auf Grund seines jugendlichen Leichtsinns in die Hose gehen. Er muss daran arbeiten, seine Leistungen auf ein konstant hohes Niveau zu bringen.

…die Verfassung von Alassane Plea: „Lasso“ ist ein Top-Spieler für mich, von dem ich wirklich sehr angetan bin. Eine solche Abschlussqualität habe ich bislang noch nicht oft erlebt. Wenn er am oder im Strafraum zum Schuss kommt, kann man sich fast schon zum Jubeln bereit machen. Wir müssen versuchen, ihn so häufig wie möglich in diese Abschlussaktionen zu bringen. Lasso ist darüberhinaus sehr bemüht, die neuen Vorgaben im Anlaufen umzusetzen. Er investiert viel, aber er muss auch noch lernen, noch häufiger die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Weitere News

DFB-Pokal: 2. Hauptrunde wird am Sonntag ausgelost

DFB-Pokal: 2. Hauptrunde wird am Sonntag ausgelost 13.08.2019

Am kommenden Sonntag ab 18:00 Uhr wird in der ARD-Sportschau ausgelost, auf wen die FohlenElf in der 2. Runde des DFB-Pokals trifft.

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Sandhausen

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Sandhausen 12.08.2019

Das von Unibet präsentierte Podcast-Format „Die Nachspielzeit“ geht ab sofort wieder auf Sendung. In der 57. Ausgabe besprechen „Knippi“ und „Strassi“ den Pflichtspielauftakt der FohlenElf und blicken auf die Bundesligasaison voraus.

Hofmann erleidet Innenbandriss im Knie

Hofmann erleidet Innenbandriss im Knie 12.08.2019

Jonas Hofmann hat sich im Pokalspiel in Sandhausen einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus.