NEWS: 12.08.2019

Weiter an den Stellschrauben drehen

Weiter an den Stellschrauben drehen
Trainer Marco Rose feilt mit seinem Team in dieser Woche weiter am Spielsystem.

Die FohlenElf hat am heutigen Montagnachmittag die Vorbereitung auf das Bundesliga-Auftaktspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen den FC Schalke aufgenommen.

Der Pflichtspielauftakt ist geglückt. Mit 1:0 hat die FohlenElf die erste Pokal-Hürde am Freitagabend in Sandhausen gemeistert. „Wir haben ein schwieriges Spiel gegen einen guten Gegner gewonnen. Das war wichtig und gibt uns ein gutes Gefühl“, zeigte sich Chefcoach Marco Rose nach dem Spiel grundsätzlich zufrieden. Zugleich legte der 42-Jährige aber auch seinen Finger in die Wunde: „Wir sind sicher noch ein wenig von der Form weg, die wir uns irgendwann erarbeiten wollen. In dieser Woche gilt es für uns, noch eine Menge Dinge abzuarbeiten.“

Am heutigen Montagnachmittag begannen die Borussen bei der ersten Einheit der neuen Trainingswoche damit. Die Schwerpunkte liegen momentan vor allem auf der Zweikampfführung und dem Umschaltspiel. „Wir wollen aktiver nach Ballgewinnen werden, müssen die Bälle sauberer spielen und uns noch mehr gegenseitig unterstützen“, fordert Rose. Vier weitere Einheiten bleiben den Fohlen noch, um an den Stellschrauben zu drehen: am Dienstag um 16:00 Uhr, am Donnerstag um 10:00 Uhr sowie am Mittwoch und Freitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Personell ist die Situation weitgehend unverändert. Verletzungsbedingt fehlten heute Jonas Hofmann (Innenbandriss im Knie), Torben Müsel (Knieprobleme), Lars Stindl und Julio Villalba (beide im Aufbautraining). Christoph Kramer (Bänderriss im Sprunggelenk) trainierte ebenso individuell wie Tony Jantschke (Rückenbeschwerden). Auf Grund der personellen Ausfälle halfen Conor Noß und Aaron Herzog aus der U23 heute "oben" aus, so dass Rose insgesamt 22 Feldspieler zur Verfügung standen.

Weitere News

Elvedi:

Elvedi: "Wir müssen noch zielstrebiger werden" 21.08.2019

Im Interview spricht Nico Elvedi über den Saisonstart gegen Schalke, über das bevorstehende Spiel in Mainz und über seine Torquote.