NEWS: 16.08.2019

U19 will in Münster ihre Leistungen bestätigen

U19 will in Münster ihre Leistungen bestätigen
Die U19 um Famana Quizera tritt zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison bei Preußen Münster an.

Die U19 der Fohlen bestreitet am morgigen Samstag ihr erstes Auswärtsspiel der Saison 2019/20 in der A-Junioren-Bundesliga West: Um 13:00 Uhr tritt sie beim SC Preußen Münster an.

Leidenschaft, Mentalität und Leistungsbereitschaft: „Ich wünsche mir, dass wir diese Attribute in jedem Spiel auf den Platz bringen“, unterstreicht VfL-Trainer Sascha Eickel. Am ersten Spieltag der neuen Saison in der A-Junioren-Bundesliga West kam seine Mannschaft dem bereits nach. Der Lohn: Ein 2:1-Sieg zum Auftakt gegen den FC Schalke 04. Am morgigen Samstag tritt die junge FohlenElf nun zum ersten Auswärtsspiel der neuen Spielzeit beim SC Preußen Münster an.

Die „Adlerträger“, die von Arne Barez trainiert werden, starteten am vergangenen Wochenende mit einer 0:5-Niederlage beim 1. FC Köln in die Bundesliga-Saison. „Ich habe das Spiel gesehen: Münster war phasenweise absolut auf Augenhöhe, letztlich hat aber die individuelle Qualität der Kölner das Duell entschieden“, sagt Eickel. Vor allem in der mannschaftlichen Geschlossenheit, der defensiven Kompaktheit und dem Bestreben, Situationen fußballerisch zu lösen, sieht der VfL-Coach die Stärken des kommenden Gegners. „Die Aufgabe in Münster wird schwierig. Aber wir konzentrieren uns nur auf die Dinge, die wir beeinflussen können. Die Art und Weise wie wir auftreten ist so etwas, das wir beeinflussen können“, betont Eickel.

"Noch effektiver werden"

Neben Leidenschaft, Mentalität und Leistungsbereitschaft fordert der VfL-Coach daher auch Konstanz in der fußballerischen Leistung seiner Mannschaft. „Es geht jede Woche aufs Neue um drei Punkte. Deswegen müssen wir unsere Leistung jede Woche bestätigen oder sogar verbessern“, sagt Eickel. „Das Spiel gegen den Ball und die Lösungsfindung nach Ballgewinnen müssen wir optimieren. Zudem können wir noch deutlich effektiver bei unseren Tormöglichkeiten werden.“

Verletzungsbedingt verzichten muss Eickel in Münster auf Merlin Schlosser (muskuläre Verletzung), Ismail Harnafi (Syndesmoseband-Riss), Tim Müller (Knieverletzung), Roland Bekker und Noah Oke Eyawo. Die beiden Letztgenannten sind in dieser Woche aber zumindest teilweise ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Ein Einsatz von Rocco Reitz, der sich im Training muskuläre Probleme zugezogen hat, ist noch fraglich.

Weitere News

Noß und Pfalz schießen U19 zum Sieg gegen den BVB

Noß und Pfalz schießen U19 zum Sieg gegen den BVB 21.08.2019

Die U19 der Fohlen hat das Spitzenspiel in der A-Junioren-Bundesliga West gegen Borussia Dortmund mit 2:1 (1:1) gewonnen. In einer intensiven Partie erzielten Conor Noß und Jonas Pfalz die Treffer für die Fohlen.

U19 fordert den Topfavoriten heraus

U19 fordert den Topfavoriten heraus 20.08.2019

Am dritten Spieltag der A-Junioren Bundesliga West kommt es am morgigen Mittwochnachmittag (16:00) auf dem FohlenPlatz zum Spitzenspiel zwischen Borussia und der Namenscousine aus Dortmund.

U19: Skraback führt Borussia zu klarem Auswärtssieg

U19: Skraback führt Borussia zu klarem Auswärtssieg 17.08.2019

Borussias U19 hat im zweiten Saisonspiel in der A-Junioren-Bundesliga West den zweiten Sieg eingefahren. Beim souveränen 4:0 (4:0) bei Preußen Münster markierte Luiz Skraback einen Hattrick.